Blutbild ok.. Leukämie?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn das Blutbild in Ordnung war, frage ich mich, wie Du auf Leukämie kommst!

Deine Gewichtsschwankungen sind völlig normal - Du solltest Dich nicht täglich wiegen, denn das kann - wie man sieht - sehr verunsichern.

Es klingt schon fast nach Hypochondrie, wie sehr Du dich und Deinen Körper beobachtest!

Geh' raus, genieße das Leben und denke weniger über Krankheiten nach!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freundesfreund6
02.09.2016, 09:28

Ja das Blutbild ist ok Leukozyten bei 8.0 Norm. Aber was haben diese Punkte im Mundraum oben zu bedeuten. 

0

Wie kommst du denn darauf dass du Leukämie haben könntest? Im Inernet steht sehr viel und leider auch sehr viel unnützer Mist. Wenn du Blutkrebs hättest, würde der Arzt das doch im Blutbild erkennen.
Bezüglich der Gewichtsschwankungen würde ich mir auch keine Gedanken machen. Diese Schwankung hat fast jeder Mensch. Das hängt auch je nach Tageszeit von den Wassereinlagerungen im Körper ab.

Doch wenn du dir so sehr Gedanken darüber machst, geh einfach nochmal zu deinem Hausarzt und sprech mit dem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also dass die Werte deines Blutbildes im Normbereich liegen, ist schonmal ein gutes Zeichen. Das Blutbild verrät natürlich nicht, ob irgendwelche Krankheiten in deinem Körper stecken. Aber immerhin würde dir damit im Normalfall signalisiert werden; "Da stimmt was nicht"! Und dem ist ja nicht so.

Du erinnerst mich aber an mich. Du machst dir wegen allem sehr große Sorgen und bangst um deine Gesundheit. Ich kann dich da vollkommen verstehen. Erstmal, lass die googlerei sein! Google kann mehr Schaden anrichten als man glaubt. Du siehst dann auf 2 von 10 Foren etwas ganz schlimmes, und denkst sofort dass du davon betroffen bist. Also weg von google bleiben. Mit den ganzen Werten kann ich ungefähr garnichts anfangen. Die ganzen roten Pünktchen um deinem Mund könnten eine Reaktion auf deine Nervosität sein. Aber eine richtige Antwort darauf wird dir nur ein Arzt geben können. Geh also entweder dorthin, oder lehn dich mal ein paar Tage zurück und entspann dich. Ich denke dann werden deine Sorgen sich als unberechtigt herausstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freundesfreund6
02.09.2016, 09:41

Dann weißt du ja wie belastend sowas ist. Wenn man denkt man hat etwas danke für deinen FREUNDLICHEN Kommentar 😊

0

Da wir hier alle keine Mediziner sind und Dich auch nicht einer ordnungsgemäßen umfassenden Untersuchung unterziehen können solltest Du Dich vielleicht bei einem Arzt erkundigen.

Googlediagnosen sollte man dringend unterlassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit den Symptomen würde ich auch keinen Tag warten, geh sofort zum Arzt. Im besten Fall hast du auch schnell die Entwarnung und schläfst wieder besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor vier Jahren wurde bei mir (chronisch myeloische) Leukämie diagnostiziert. Meine Leukos waren zu diesem Zeitpunkt bei 100.000, einen Tag später bei 120.000. Dazu kam Erschöpfung, massiver Gewichtsverlust, Nachtschweiß, etc.

Deine Symptome haben nicht mal im entferntesten etwas damit zu tun. Die Mediziner haben inzwischen einen Fachausdruck dafür: Morbus Google.

Ach übrigens: Ich lebe noch (glaube ich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freundesfreund6
02.09.2016, 10:51

Oh das tut mir leid das du an Leukämie erkrankt bist. Hoffe das es dir wieder besser geht. Und ich danke dir für deine Antwort. Wenn du nichts dagegen hast...  Könntest du mir paar Infos geben wie man sich generell bei Leukämie fühlt 

1

Weissst Du, im Internet kommst Du rasend schnell von "du wirst 108 Jahre alt" zu "keine Vitalzeichen mehr"

Also, Finger weg von Eigendiagnosen mittels: ich hab da was gegoogelt.


Du brauchst nen Fachmann- und das ist ein Arzt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Freundesfreund6
02.09.2016, 09:31

Ja. Ich habe auch schon gehört im Internet steht gar viel. 

0

Geh doch lieber zum Arzt anstatt uns zu fragen. Ich denke der kann mehr erzählen als wir (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine genaue antwort kann nur der doc geben, alles andere sind spekulationen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?