Blutbild Kosten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zitat: "nein bezahlen" ???? Also wirklich, diesen unqualifizierten Beitrag hättest Du Dir sparen können.

Zur Frage:

Auf Deine Frage bezogen frage ich mich wiederum, warum und wofür Du die Werte des großen Blutbildes wissen musst. Was ich sagen will ist, dass es zunächst die gleichen Parameter enthält wie das Kleine Blutbild. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass die Leokos beim Großen Blutbild nocheinmal "zerlegt" werden. Das heisst, man schaut bei den versch. Arten der Leukos (basophile, neutrophile, Monozyten, Eosphile...)Diese Werte sind eigentlich nur dann interessant, wenn Du entweder irgendwelche Beschwerden hast oder Dein Arzt z.B. aufgrund einer Leukozytose über die Differenzierung Aufschluss über die mögliche Ursache suchen möchte. An der prozentualen Aufteilung der o.g. Bestandteile der Leukos kann man z.B. erkennen, ob eine Entzündung vorliegt, ob sie am Abklingen ist, um nur ein Beispiel zu nennen. Um auf den Punkt zu kommen, sollte Dein Arzt ein Großes Blutbild wünschen, brauchst Du Dir über die Kosten keine Gedanken zu machen. Das übernimmt die Kasse. Solltest Du die Werte aus irgendwelchen anderen Gründen benötigen, schließe ich mich Hr. Willi Pahl gerne an. Sag Du fühlst Dich in letzter Zeit so müde und schlapp o.ä. und Dein behandelnder Arzt wird ein BB veranlassen. I.d.R. ein großes.

Abschließend noch eins: Nehmen wir einmal an, Du willst die Werte wissen, weil Dein Arzt ein Kleines BB gemacht hat, dabei zu viele oder auch zu wenig Leukos festgestellt wurden, Du daraufhin im I-net nach Ursachen gesucht hast, Beiträge gefunden hast in denen stand, dass Du ein Differenzialblutbild bzw. Großes BB haben musst, um weitere Aussagen für mögliche Erkrankungen zu treffen.... dann ist das der falsche Weg!!! Diagnosen im I-Net sind mit äußerster Vorsicht zu genießen. Damit kann man sich leicht kranker machen, als man ist. Wenn ich mit meiner "Vermutung" recht habe, so rate ich Dir, zu (D)einem Arzt zu gehen und offen darüber zu reden.

ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.

Alles Gute!

du musst die Werte wissen oder dein Arzt wegen einer Krankheit/eines Symptoms ? wenn der Arzt dies anordnet kostet ein grosses Blutbild nichts !

KaddigF 13.10.2010, 17:11

Genau.

0

Wenn Du dem Arzt erklärst, daß Du Dich seit längerem nicht wohl fühlst, muß er auf Deine Bitte hin auch ein großes Blutbild machen. Denn nur so kann er auch beginnende negative Entwicklungen erkennen und somit vorbeugende Maßnahmen mit Dir besprechen. Bist Du erst mal schwer krank, kommt das der KK viel teurer.Ich würde darauf bestehen.

Ich möchte meine Blutgruppe gern kennen, denn das weiß ich bis heute nicht. Wie kann ich es herausfinden und muss ich die Kosten selbst zahlen? Vielen dank Ihre Ingrid Hohberg

Was möchtest Du wissen?