Blutabnehemen rauchen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Theoretisch kann man anhand der Nikotin und/oder Cotinin-Konzentration im Blutplasma feststellen, ob jemand geraucht hat und auch die Menge. Allerdings kenne ich keinen Arzt der bei einer Blutabnhame einfach so den Cotininwert bestimmt. Zusatzinfo: Cotinin hat im Blut soweiot ich weiß eine HWZ von ca. 48 h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst den Arzt sagen das du rauchst aber nicht willst das deine Eltern davon erfahren sollen. Er darf dann nichts erzählen wegen der ärztlichen Schweigepflicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi schokokeks2554,besonders bei starken Rauchern stellt man das aus der Ausatemluft der Lunge ziemlich deutlich fest.Aus bestimmen Blutwerten kann man auch auf Nikotingebrauch schliessen.LG Sto

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann jeder, auch ohne Blutabnahme. Du stinkst doch nach Rauch. Meinst du allen Ernstes,  deine Eltern haben das noch nicht gemerkt? (Außer wenn sie selber rauchen und den Gestank gewöhnt sind).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt sicherlich einige Blutwerte die bei rauchern höher sind als bei nicht rauchern.Allerdings kann man dann nicht unbedingt darauf schliessen,dass derjenige raucher ist,es kann/könnte auch andere Gründe haben.

Also lautet die Antwort auf deine Frage,nein.

Vielleicht bei geziehlter Such danach,aber das wird der Arzt nicht tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mairse
31.08.2016, 15:05

Einzig vernünftige Antwort hier bis jetzt.

1

Ja, das sieht man auf jeden Fall. Lass es lieber bleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag´s ihm ehrlich, dass Du rauchst! Aber nicht erst kurz vor der Blutabnahme! Tust Dir nix Gutes, wenn Du´s verschweigst, denn das verändert die Blutwerte nicht zu Deinem Vorteil!!! Er/ oder sie wird Dir entspr. Instruktionen geben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?