Blutabnahme wegen Oberbauchschmerzen

2 Antworten

Bei einer Laktoseintolleranz und einer Fruchtzuckerunverträglichkeit kommt es oft zu Oberbauchschmerzen,darauf solltest Du deinen Arzt einmal ansprechen,da kann ein einfacher Atemtest gemacht werden um es festzustellen oder auszuschliessen.Auch eine Ultraschalluntersuchung des Oberbauches da besonders der Bauchspeicheldrüse sollte in betracht gezogen werden,und wenn Du eine Blutuntersuchung möchtest dann solltest Du einen Termin machen zum Labor,die meisten Ärzte haben feste Zeiten zu denen Blut abgenommen wird,da meist morgens früh,das Blut wird in einem Labor untersucht und mit einem Kurierfahrer dort hin gebracht,und das wird nicht täglich gemacht sondetn zu festgelegten Terminen.

Er muss halt einen Termin für dich haben. Wenn du privat versichert bist geht alles zu jeder Zeit. Du solltest sagen, dass du im Moment Schmerzen hast, dann bist du ein Notfall u. wirst irgendwann dazwischengeschoben. Wenn du einen Bluttest machen lassen willst, solltest du aber wisen, was du genau für einen haben willst und den Arzt geziehlt darauf ansprechen. Solange du ihn selber zahlst, geht das schon, ansonsten liegt es im Ermessen des Arztes, wann er was tut. Wenn du dich ungut behandelt fühlst, solltest du den Arzt wechseln.

extreme Angst vor Blutabnahme.. Hilfe!?

Hi. Ich habe morgen ein Termin beim Arzt um Blut abnehmen zu lassen. Kann man sich irgendwie vorbereiten oder so damit es nicht so sehr weh tut? Schmerzt es sehr? Ich hab einbisschen im Internet informiert und das hat es auch nicht besser gemacht. Is die Nadel eigentlich größer als bei einer Impfung und wie viel Blut wird Ca. Abgenommen?

...zur Frage

Darf mein Neurologe einen meiner anderen Ärzte fragen wie oft er mir ein Medikament verschrieben hät

Ich bat meinen Neurologen mir ein neues Medikament zu verschreiben.Nach dem ich gegangen bin ruft er bei meinem Hausarzt und bei einer Ärztin an, bei der ich im Methadonprogramm bin, und fragt die wie oft die mir schon dieses Medikament verschrieben haben, obwohl er von mir wusste das ich es ein mal nur vom Hausarzt bekam.Das Neurologische hat nix mit dem Methadon zutun, trotzdem ruft er dort an und stellt mich so hin als würde ich von Arzt zu Arzt rennen um Medikamente verschrieben zu bekommen. Er darf doch meinen anderen Ärzten nur mitteilen was er mir verschreibt oder seinen Befund mitteilen, oder? Bei allem anderen muss er doch zuerst mich fragen, oder?Kann ich dem Neurologen sowas verbieten

...zur Frage

Morgen blutabnahme, heute alkohol?

Ich muss morgen früh zum arzt blutabnehmen, der möchte ein Blutbild machen wegen Mineralwerte, schilddrüsen funktion etc. Ist es schlecht wenn ich heute abend noch alkohol trinke?

...zur Frage

Thc im Blut bei Blutabnahme?

Ich habe vorgestern etwas konsumiert und frage mich jetzt, ob wenn ich zum Arzt, wegen einer Blutabnahme (Kontrolle wegen Vitamin Mängeln usw.. und auch wegen einem Herzproblem) ob er dies sieht und das Konsequenzen haben könnte ?

...zur Frage

Energy Drink vor Blutabnahme?

Ich muss heute nachmittag zur Blutabnahme wegen meiner Schilddrüse. Der Arzt hat nicht gesagt, dass ich mit nüchternem Magen kommen soll und meinte, dass ich ruhig was essen und trinken darf, da mein Termin erst nachmittags ist. Daher die Frage:

Ich hatte eigentlich vor, Energy Drink zu trinken, weil ich gerade in einer wichtigen Lernphase bin und unbedingt den Stoff lernen muss. Jedoch mach ich mir nun Gedanken, ob das meine Blutwerte irgendwie verändert.

Hat da irgendjemand Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?