Blutabnahme Spritz

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dir wurde in den Arm gestochen - das hat geblutet. Also hast du draufgedrückt und so das Loch in der Haut verschlossen. Die angepiekte Ader hat noch ein bisschen weiter geblutet, und das Blut ist dorthin gelaufen, wo "Platz" dafür war: unter die Haut, nur nicht dahin, wo du gedrückt hast (weißer Fleck im blauen Fleck, da war wegen dem Druck eben kein Platz). Irgendwann hat´s aufgehört, und weil Blut in die Adern gehört und nicht unter die Haut, wird es jetzt abgebaut und verfärbt sich dabei in alle Regenbogenfarben.

das ist ganz normal der geht relativ schnell wieder weg das ist nach jeder blutabnahme so

Das habe ich zum ersten Mal, Danke für die Antwort

0

Blaue Flecken nach der Blutabnahme bekommt man meistens dann, wenn Du nachdem die Spritze rausgezogen ist nicht richtig agedrückt hast. Dann läuft das Blut quasi weiter aus, eben unter der Haut und dadurch entsteht ein "Bluterguss", also ein Blauer Fleck.

Wenn Du nun komisch abgedrückt hast, ist erst das Blut rausgelaufen, dann hast Du zugedrückt und zwar so sehr, dass an diesem "weißen Fleck" viiiel weniger Blut war, als beim Rest. Geht alles von selbst wieder weg.

Wenn es Dich stört kannst Du natürlich einfach nen Pulli anziehen. Oder Dir den Arm abbeissen, dann ist es auch weg XD

Was möchtest Du wissen?