Blut zuhause abnehmen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das einzige, was daran streng genommen nicht legal ist, wäre wenn du die Ausstattung von dem Krankenhaus dazu nutzt. Also die Kanüle, die Hülse und die Blutröhrchen. Wenn ihr das ungefragt nutzt, ist das an sich schon Diebstahl und könnte zur fristlosen Kündigung führen. Ob das bei ihr im Krankenhaus so streng gehandhabt wird, muß sie selber einschätzen können. Im Zweifel absichern und vorher nachfragen.

Was das Blutabnehmen angeht ist es ja nicht so, daß sie jetzt einen Patienten behandelt, sondern es privat bei dir macht mit deinem Einverständnis. Da darf sie das auf jeden Fall, wenn sie es kann. Sie soll dir am besten ein EDTA-Röhrchen abnehmen für das, was du zeigen willst. Beim Vollblut gerinnt alles und ohne Zentrifuge senkt sich dann so schnell nichts ab.

Was möchtest Du wissen?