Blut Typ RH Negativ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die meisten Menschen sind Rhesus-positiv ( fast 100% aller Afrikaner und 85 % der weißen Menschen Amerikas und Europas). Es ist einfach seltener.

Bei Rhesuspositiven besitzen die roten Blutkörperchen bestimmte Proteine auf der Zellmembran, negative haben das nicht. Behandlungsbedürftig ist das nicht, nur bei Schwangerschaften Rhesus-negativer Frauen und bei Bluttransfusionen ist das relevant.

Wobei es Forschungen gibt, die von verminderter Spermienqualität etc. ausgehen...allerdings bei Mäusen^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auszug aus Wikipedia:

"[...] Etwa 85% der weißen europäischen und amerikanischen Bevölkerung und fast 100% aller Afrikaner, Asiaten und Indianer Nordamerikas sind Rhesus-positiv, der Rest Rhesus-negativ. [...]"

Du bist der Rest (;
und hast damit eine eher seltenere Blutgruppe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?