Blut spenden Knochenmark spenden

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zusätzlich zur Anrwort von lucysteven:

Bei der ersten Blutspende musst du einen Personalausweis mitnehmen. Wenn du jemanden kennst, der schon einen Blutspenderausweis hat, kann er dich als Erstspender werben und bekommt ein Präsent. Bei uns war das letztens ein Rucksack.

Dein Blut wird dann untersicht und wenn alles in Ordnung ist, kriegst du dann einen Blutspendeausweis zugeschickt, in dem auch die Blutgruppe drinsteht.

Man sollte bestimmte Medikamente (z.B. Schmerzmittel) einen Tag vorher nicht nehmen. Und der Brutdruck wird gemessen, ob man auch fit ist.

Habe jetzt keine Zeit, aber in vielen meiner Antworten zu diesem Thema wirst Du das lesen können, was Du wissen möchtest. Ansonsten hilft immer am leichtesten: hingehen, sich vor Ort informieren, machen und dabei sehen wie es geht. Die Leute in Blutspendezentren wissen was sie machen müssen und können Dir auch alle Deine Fragen beantworten. Du kannst auch zu jedem Zeitpunkt aus der Nummer aussteigen, wird ja schließlich keiner gezwungen.

Beides ist harmlos. Blut spenden sowieso. Wenn Du Knochenmark spenden möchtest solltest Du mal auf die Seite der dkms gehen.

www.dkms.de

Dort findest Du alle interessanten Infos, wie so eine Knochenmarkspende abläuft.

Beim Blut spenden solltest Du Dich mal umhören in Deiner Wohngegend. Einige Blutspendezentren zahlen eine Aufwandsentschädigung für die Spende. Du kannst auch teilweise Blutplasma spenden. Das geht sogar alle 4 Tage, da es sich sehr schnell wieder nachbildet. Plasma ist nur ein Bestandteil vom Blut und sieht aus wie Apfelsaft.

Hallöchen

Du musst wenn du bei der Blutspende bist erst mal einen Fragebogen ausfüllen in dem steht welche Vorerkrankuen du hattest, welche familienkrankheiten es gibt ect.

ob du drogen nimmst rauchst mdikamente nimmst ect.

Dann leigst du auf einer liege und dann wird "gezapft." ich glaube zwei so beutel und dach bekommst du was zu trinken und was süßes für deinen Kreislauf.

Du kannst dich im vorfeld auch mal DRK erkundigen!

Knochenmark spenden ist nicht wie Blutspenden. Dein Blut wird von der DKMS typisiert, ist alles ok, dann wirst du in einer Datenbank aufgenommen und im Bedarfsfall dann angeschrieben.

Ich bin 20 Jahre dort gelistet, habe aber noch keine Anforderung bekommen, Mittlerweile bin ich zu alt zum Knochenmark spenden.

http://www.dkms.de/choose.html

Auf der Seite bekommst du alle Infos zum Knochenmark spenden.

Blutsendetermine entnehme der örtlichen Tagespresse.

also zur blutspende kann ich dir schon was erzählen. also dir entnehmen die etwa 500 ml blut , aber zuerst wirst du getestet, ob du überhaupt dafür geeignet bist.

Was möchtest Du wissen?