Blut im Urin kann es wegen der Periode kommen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke es kommt von der Periode. Ausserdem ist Blut im Urin nicht das einzige Symptom für ne Blasenentzündung wie du sicher bemerkt hast. Wenn die Blase während des Urin lassens verkrampft, schmerzt, wenn du Brennen hast, wenn die Nieren wehtun... dann ist die noch da. Wenn all diese Symptome wegsind... dann ist mit sicherheit dein Blut im Urin von den Tagen

2

ich habe aber noch rückenschmerzen und auch brennen beim wasserlassen .

0
11
@Katzenmami12345

Dann warte paar Tage und mach einen Test wenn die Tage vorbei sind. In der Zeit viel trinken warme füße etc. Es ist schwer glaube ich wenn man die Periode hat Blut im Urin (von derBlase kommend nicht von der gebärmutter) oder Bakterien nachzuweisen (also auch der Arzt). Gute Besserung wünsche ich dir aber ich würd mich bisschen gedulden.. manchmal wirken antibiotika erst später auch wenn die schon alle sind

0

Es köönnte wegen periode sein oder du hast eien entzündung

Blasenentzündung seit Monaten?

Hallo, ich habe im August gemerkt, dass mein Urin ziemlich streng riecht und ich musste auch sehr sehr oft auf die Toilette, jedoch hat beim Wasserlassen nichts gebrannt. Der Geruch ist wieder verschwunden, der häufige Harndrang ist geblieben. War aber nicht beim Arzt. Im November war ich bezüglich einer Lebensmittelvergiftung im Krankenhaus. Dort haben sie die Blasenentzündung festgestellt und Urin im Blut. Mein Hausarzt hat dann nochmal meinen Urin mit so einem Schnelltest untersucht und meinte, dass die Blasenentzündung so gering sei, dass ich kein Antibiotikum brauche. Jetzt ist es januar und mein häufiger Harndrang ist immer noch da und Unterleibschmerzen hab ich auch immer noch. Ist es notwendig zum Urologen zu gehen oder verschwindet die Blasenentzündung von selber?

...zur Frage

Blasenentzündung oder was schlimmeres?

Hallo, ich habe seit gestern starke Schmerzen beim Urinieren und auch sehr oft das Bedürfnis mich zu erleichtern. Das Schockierenste jedoch war als ich festgestellt habe das Blut in meinem Urin war. Habe dann auch ein pasr Kumpels gefragt die mir sagten das alle Anzeichen bis auf das Blut im Urin auf eine Blasenentzündung hinweisen. Ich werde auf jeden Fall gleich am Montag zum Artzt gehen doch ich wollte trozdem fragen ob mit jemand weiterhelfen kann oder sich mit soetwas ein bisschen auskennt. Danke schonmal im Voraus.

...zur Frage

Falsche Diagnose beim Arzt-"Blasenentzündung"?

Hallo, Heute morgen hab ich wieder ein Brennen beim Wasserlassen verspürt und auch festgestellt das ein wenig Blut im Urin ist. Zuerst dachte ich es ist "nur" eine Blasenentzündung aber innerhalb kürzester Zeit hat sich das alles so verschlimmert. Mittlerweile war mein Urin sehr Rot, starke Unterleibsschmerzen kamen dazu, und Rückenschmerzen. Da ich mich vor Schmerz krümmte bin ich zum Arzt gegangen und musste eine Urin Probe abgeben. Und der "Urin" war komplett dunkelrot und dickflüssiger. Mein urin kann ich auch nicht mehr halten es tropft die ganze Zeit.Die Schwester kam zu mir und sagte das sie sowas noch nie gesehen hat. Anschließend kam die Ärztin,untersuchte mich und sagte das gleiche zum Urin. Sie hat mir Antibiotika verschrieben & Schmerzmittel. Und sagte es hört sich nach einer Blasenentzündung an.Morgen soll ich nochmal kommen in der Hoffnung das MEIN urin besser ist weil sie den von heute nich untersuchen konnten weil es eben nur Blut war. Sie meinte man kann nicht genau sagen was es ist. Ich muss dazu sagen ich habe sehr oft Blasenentzündungen und bin mir sehr sicher das es was anderes ist. Ich hatte nie solche schmerzen in meinem Leben und musste mit meinen 18 Jahren sogar bitterlich weinen beim Wasser lassen. Hat jemand erfahrung mit solchen Symptomen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?