Blut im Stuhlgang. Nach dem Arzt immer noch kein Ergebnis?

3 Antworten

Die Untersuchung dient natürlich in erster Linie nach der Ursache für das Blut im Stuhl. An den Laborwerten kann man erkennen ob eine Entzündung vorliegt (Leukozyten erhöht) oder z.B. wenn die Blutungen schon längere Zeit bestehen einen Eisenmangel verursachten (niedrige Hämoglobin-Werte). Einen Hinweis auf die Ursache kann allerdings schon die Farbe des Blutes geben. Bei rotem Blut können u.a. Hämorrhoiden oder eine Divertikulitis die Ursache sein. Die Divertikulitis ist eine Erkrankung des Dickdarmes, bei der sich in Ausstülpungen der Schleimhaut (Divertikel) eine Entzündung bildet. Ist das Blut aber schwarz, dann liegt die Ursache im oberen Verdauungstrakt, da das Blut nur mit Berührung der Magensäure schwarz wird.

Am besten warte auch wenne s hart ist aber bevor du dich verrückt machst. lasse es laufen. waere es schlimm haetten die ärzte schon lange gehandelt. Also sooo schlimm kan es nicht sein.

Blutiger Durchfall vielleicht?

16

Naja genau das habe ich ja ^^

0

Was möchtest Du wissen?