Blut im Stuhl meiner kleinen Bulldogge

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wurde der Hund schon mal geröntgt ? Als unser Bernhardiner das mal hatte meinte unser Tierarzt nachdem er ihm ins Maul geschaut hat.. na scheint alles ok zu sein (kein Witz) bin sofort im Anschluss mit dem mittlerweile fiebernden Hund in eine Tierklinik gefahren. Da wurde er sofort geröntgt und man stellte fest das er einen Knochen im Darm fest stecken hatte. Spritze gegen innere Blutungen etc.Hund durfte den Tag darauf nur trinken und abends sollte er rohes Sauerkraut essen (das war nicht sein Ding ..Klar) haben dann Schnitzel gebraten und anschließend das Kraut ins Fett gestippt und dann hat er es gefressen.. Ich denke falls dein Hund noch nicht geröntgt wurde wird es höchste Zeit.

Das hat unser Tierarzt noch nicht veranlasst, er möchte erst noch die Stuhlprobe untersuchen

0

Bitte: Zeig Verantwortung für dein Tier und geh sofort zu einem Tierarzt - ohne Termin: In Notfällen wie diesem kommst du direkt dran.

Wir sind ja schon seit dem 06.11.2008 in ärztlicher Behandlung und müssen jeden Tag hin. Wollte mich nur zusätzlich informieren

0

Hey, hatten dieses Problem auch. Wir haben unserem kleinen Bulli immer schweine Ohren zu knabbern gegeben. So ein Bulli will ja immer knabbern. Leider verträgt er diese nicht richtig und bekommt dann immer nach einigen Tagen blutigen Durchfall sowie wir diese füttern. Kann aber auch sein, das Du einfach das falsche Futter benutzt. Leider ist dies Hunderasse sehr empfindlich was das Essen betrifft.

Das kann viele Ursachen haben, Hämorriden, kleines Knochenstück, etc. Aber wenn er noch andere Sachen hat, sollte er möglichst schnell zu einem Tierarzt, damit er wieder fit wird.

Wir sind ja schon seit dem 06.11.2008 in ärztlicher Behandlung und müssen jeden Tag hin. Wollte mich nur zusätzlich informieren

0
@stern25

Wie gesagt, das blut kann viele Ursachen habe. Wenn es rot ist, ist es meist eine Verletzung am After oder am Darm, nahe des Afters.

0
@Katzentatze

Ja klar ist es rot! Es ist so leicht über den Kot gezogen.... schwer zu beschreiben. Ich bin so traurig und es macht mir so viele Sorgen.... ich hoffe die kleine schafft es... Mache mir so viele Gedanken

0
@stern25

Wenn ihr schon in Behandlung seid, wird das schon. Drück dir die Daumen.

0

Blasenentzündung! Ihr müsst zum Tierarzt. Da hat der Züchter aber offensichtlich Mist gebaut. Oder es ist die Umstellung. Vielleicht zu kalter Boden.

Das glaube ich nicht, wir haben Fußbodenheizung

0
@stern25

Sorry, bei uns war es das (weil wir über einer einfahrt wohnen und der Boden kalt ist.) Habe mich aber verlesen. Blut im Urin deutet auf Blasenentzündung. Blut im Stuhl hat damit glaube ich nichts zu tun.

0

Schnellstens, noch heute mit dem Hund zum Tierarzt.

Wir sind ja schon seit dem 06.11.2008 in ärztlicher Behandlung und müssen jeden Tag hin. Wollte mich nur zusätzlich informieren

0

Der Tierarzt kann helfen

Geimeim-Tip Pssst

Wir sind ja schon seit dem 06.11.2008 in ärztlicher Behandlung und müssen jeden Tag hin. Wollte mich nur zusätzlich informieren

0

der tierarzt ! Aber schleunigst!Meine güte, wer wartet denn so lange!

Manche zeigen eben keine Verantwortung :-(
Schade, das man solche Fragen hier immer wieder liest.

0
@Mariposa68

Wir sind seit dem 06.11.2008 täglich in ärztlicher Behandlung

0

der Tierarzt, bitte gehe schnell dort hin

Wir sind ja schon seit dem 06.11.2008 in ärztlicher Behandlung und müssen jeden Tag hin. Wollte mich nur zusätzlich informieren

0

Der Tierarzt! Und zwar schnell!

Wir sind ja schon seit dem 06.11.2008 in ärztlicher Behandlung und müssen jeden Tag hin. Wollte mich nur zusätzlich informieren

0
@stern25

Dann solltest du deinem Tierarzt unbedingt davon erzählen. Das klingt nämlich echt übel! Hoffentlich geht es dem Kleinen bald wieder gut!

0
@BonniedieZweite

Mein Mann war gerade da, aber es ist noch nicht eindeutig festzustellen was sie kleine Lotte hat. Mache mir echt richtige Sorgen....

0
@stern25

Kann ich gut nachvollziehen, ich bin auch immer mit krank wenn es einem meiner Stubentiger schlecht geht. Aber das wird schon wieder. Eventuell könnt ich ja mal bei dem Züchter nachfragen, ob ihm bekannt ist ob ein anderer Welpe aus dem Wurf auch solche Probleme hat. Dann hätte Euer Tierarzt vielleicht einen Ansatzpunkt für die Diagnose...

0

Was möchtest Du wissen?