Blut im Stuhl - nicht aus Dickdarm?

8 Antworten

Dunkles Blut im Stuhl entsteht durch Kontakt mit Magensäure. Das ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Ursache im oberen Verdauungstrakt liegt. Jeder Arzt sollte das wissen.

13

ja im grunde schon. ich bin zu diesem arzt weil er gut sein soll. war wohl nicht der fall.

0

Ferndiagnosen sind schwer zu stellen. Eigentlich sollte der untersuchende Facharzt eine nachvollziehbare Bewertung und Interpretation der Befunde liefern. Blutauflagerung auf dem Stuhlgang können nur vom Darm oder Darmausgang kommen. Da sehe ich gar keine andere Möglichkeit. Hämorrhoidalblutungen sind eine sehr häufige Ursache.

Was Du mit "dunklem Blut" meinst. Wenn es denn schwarz bzw. teerähnlich war, könnte es vom Magen / Zwölffingerdarm her kommen. Dann müsste man sich diese Bereiche noch anschauen.

War das Blut bei den Vorbereitungen auf die Darmspiegelung eher rot oder eher schwarz / teerfarben? Rotes Blut kommt auf jeden Fall eher aus dem Darmbereich.

Eine Klärung sollte auf jeden Fall passieren. Ich sehe durchaus gute Chancen, dass sich der Befund noch weiter klären lässt.

mal den Arzt wechseln, wir können da jetzt nicht weiterhelfen, wenn dein Arzt ratlos ist.

Schleim im Stuhl nach Antibiotka Therapie normal?

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage. Zu meiner Vorgeschichte, ich musste im Juli eine Antibiotikatherapie machen wegen einer Angina. 14 Tage lang musste ich Antibiotika täglich nehmen. Anfang Oktober musste ich erneut Antibiotika einnehmen wegen einer Nasennebenhöhlenentzündung. Diesmal 10 Tage.

Nach der ersten Therapie ging es bei mir los das ich nachdem Stuhlgang gelblichen Schleim am After hatte. Eigentlich bei fast jeden Stuhlgang. Manchmal ist es so das ich auch obwohl mein After sauber war nach dem letzten Stuhlgang, ein wenig bräunlicher Schleim bzw. Stuhl beim nächsten Toilettenbesuch am After ist. Dies ist selten und eigentlich nur wenn mein Stuhl etwas dünner ist. Mein Stuhlgang ist eigentlich normal. Also in der Woche fast täglich einmal und am Wochenende vielleicht einmal. Ich habe eigentlich keine Probleme sonst. Also kein Durchfall, Bauchschmerzen oder ähnliches. Das einzige ist halt das ich manchmal zu viel den Po abwische wegen dem bräunlichen Stuhl und dieser dann ein wenig Wund ist.

Ich esse normal. Also auch mal was fettiges oder auch ab und zu Fastfood. Ich habe bei der zweiten Antibiotika Therapie angefangen Omni Biotic zu nehmen. Welches Darmbakterien enthält und bei Antibiotika Therapien genommen werden sollte. Aber so wirklich besser gworden ist es leider nicht. Also der Schleim im Stuhl ist schon ein bisschen weniger geworden. Aber trotzdem noch da.

Ich hatte vor 2 Jahren dies schonmal, da bekam ich eine Darmspiegelung bei der aber nichts festgestellt wurde. Es wurde auch eine kleine Hemoride gefunden. Die Probleme sind damals aber von selber nach einiger Zeit verschwunden.

Kann es sein das dass OmniBiotic vielleicht das falsche Mittel ist? Gibt es ein anderes Medikament bzw. Kur um den Darm wieder Fit zu machen? Muss vielleicht erstmal der Darm gereinigt werden?

Vielleicht könnt Ihr mir ja weiterhelfen.

Gruß

...zur Frage

Blut im Stuhl bei magen darm Grippe

hallo,

ich habe gerade eine Magen Darm Grippe, die mit der zeit zu verheilen scheint. Ich muss nichtmehr so oft auf die Toilette, jedoch ist der Stuhl noch flüssif -.- . Mein problem ist, dass ab und zu auch kleinere Mengen Blut im Stuhl zu sehen sind. Er ist rötlich eingefärbt und das beunruhigt mich sehr. Ich war heute beim arzt, der hat mir medikamente gegeben, und die magenkrämpfe sind großteils verschwunden. Zum Blut im Stuhl hat er gemeint , es könne durch Hemoriden entstehen. Dass der Darm duch häuigen Stuhlgang strapaziert ist und folglich die hemoriden "reissen". Meine frage nun : hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht ?

natürlich werde ich weiterhin zum arzt gehen, falls das Blut weiterhin im Stuhl zu finden ist, allerdings möchte ich jetzt schon eine gewisse beruhigung haben, indem evtl jemand hier bereits die selben erscheinungen bei sich hatte.

PS: kann ich denn mit Magen Darm Grippe ein warmes bad nehmen ?

...zur Frage

Darmkrebs? Habe Symptome dafür?

Hallo habe seit 4wochen Schleim und blut Stuhl. Der Stuhl ist weich breiig Art und kommt manchmal explosionartig raus. Vor dem Stuhlgang habe ich bauchschmerzen die danach weggehen. Seitlich rechts habe ich ein Druckgefühl leichtes ziehen keine schmerzen, Unterleib leichtes Ziehen..aber keine starken schmerzen. manchmal ein Druck am Darmausgang als ob noch was drin ist , mache mir echt Sorgen bin 38 Jahre.

Leichte Übelkeit, kein Fieber,kein Nachtschweiß, etwas müde kann aber auch nicht mehr richtig durchschlafen wache immer wieder auf. Hungergefühl ist da..manchmal hört man laut das Grummeln im Bauch dann Mal wieder nicht.leichtes aufstoßen und der Magen brennt ein wenig .der Druck am Darmausgang nervt echt da drückt man und nichts kommt auch kein Pups.blähungen habe ich so nicht ,nur kurz bevor ich muss, oder während dessen.

War beim Arzt, Ultraschall wurde gemacht, sah alles gut aus ,abtasten war auch nicht auffälliges, Darm wurde abgehört,auch nicht auffällig,Blut würde angenommen alles gut, bis auf einen erhöhten Entzündungswert, Stuhlprobe auch OK.habe dann perenterol bekommen und iberogast, trotzdem ist alles noch da, zwar ist der Stuhl etwas geformt und weich,aber dann kommt beim 2mal wieder wie Durchfall mit Schleim und Blut ,mache mir echt Sorgen.

Jetzt muss ich am 22.04 zur coloskopie,habe so große Angst das es Krebs ist.. endarm würde abgetastet,tat ein bisschen weh aber auch nichts auffälliges, hat danach aber gebrannt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?