Blut im Magen - schlecht vertragen +aber wie lange+?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Blut in Magen kann zum erbrechen führen wenn die Menge zu groß wird. Das Blut wird normalerweise ganz normaler verdaut. Es besteht die Möglichkeit das du danach einen "Teerstuhl" bekommst. Das ist ein schwarzer glänzender klebriger Stuhl das kommt von den Blut im Magen. Aber mehr wird eigentlich nicht passieren. Allerdings hat die heutige Medizin so wie der Zahnarzt und Chirurg absauggeräte und da kommt normalerweise nichts in den Körper. ("Menge zu groß"  1 Liter und mehr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HansDampf3500
29.08.2015, 08:08

Ah ok danke, wie gesagt ich muss hier noch ein wenig üben!😳😳😳

0

Oh man die Frage sollte lauten wie viel Zeit vergeht wenn das Blut im Magen ankommt und einem übel wird werde nämlich gleich im Mund operiert also in einer Woche und möchte nur darüber informiert sein! Muss noch ein bisschen hiermit üben! SORRY AN ALLE DIE ES NICHT VERSTANDEN HABEN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Blut, welches Du nach einer Zahn-OP schluckst, reicht normalerweise nicht aus, daß es Dir davon übel wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?