Blut gespuckt beim Erbrechen

11 Antworten

Bisher ist mir das 2 mal passiert, einmal war das ziemlich wenig, da ist wohl nur ein Äderchen geplatzt. Beim zweiten Mal hatte ich wirklich nur Blut gespuckt, damit kam ich ins Krankenhaus. Ich würde immer lieber zum Arzt gehen, Ärzte sagen nichts dazu und dann ist man sicher. Weiteren Druck (also erbrechen) würde ich heute vermeiden, soweit es geht.

Hallo liebe Genevieve,

wie viel Blut hast du gespuckt ? Wo war es zu sehen und wie hat es sich im Erbrochenem eingefügt ? Falls es sich um künstlich induziertes Erbrechen handelt, lass dir gesagt sein, daß die Heilungschancen durchaus noch gut sind, wenn du was machst und den richtigen Weg einschlägst. Auch solltest du nicht zu einem Arzt sondern einer Ärztin gehen die einfühlsam ist, wenn es jetzt mehr als 1x vorgekommen ist.

Wie sieht aber das gesamte Umfeld aus ? Bist du nervös, angespannt oder gibt es Esstörungen oder Ähnliches ? Wenn du nicht hier antworten willst, kannst du auch lieber per PM mir schreiben. Ich lerne gerade Heilpraktiker und kenne mich ein wenig aus. Hatte selbst Blut gespuckt wegen Reflux und dagegen Vitamin C Lutschtabletten genommen und Nahrung komplett umgestellt, seitdem ist es nicht wieder gekommen. Kopf hoch, Kleins !

Wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung !

LG Heart

Dankeschön:) najaaa, es war nicht so viel und ja, ich habe eine Essstörung

1
@genevieve012

Es ist auf jeden Fall ein Warnsignal deines Körpers. Ich habe selbst sehr viel zu tun mit Ärzten und so. Falls es 1 mal passiert ist und nur eine kleine Menge war, ist es nicht schlimm aber ein erster Hinweis, daß deine Schleimhäute dagegen rebellieren und dich warnen wollen. Sie müssen sicherlich stark gereizt sein und können das nicht mehr mitmachen. Höre auf deinen Körper ! Bis sich ein Krebs daraus entwickelt wie du vermutetest braucht es Jahre und nein, man würde bei dir nur ein Verdickung der Speiseröhre feststellen. Sei froh ! Lerne daraus bitte und nimm mehr Talcid und esse nur noch gesunde Nahrungsmittel. Auch weiß ich, da ich eine Bekannte hatte die unter Bulemie litt, daß einige Esstörungen der Behandlung durch einen guten einfühlsamen Psychologen oder Psychologin behandelt werden können. Es ist eine manchmal eine komplexe Angelegenheit. Trotzdem, Sorgen machen mußt du dir nicht ! Habe selbst schon mehrere Mililiter schon ausge- hustet und gespuckt ohne an Krebs erkrankt zu sein aber habe darauf reagiert, Nahrung umgestellt und einige Denkmuster. Würde alles ruhiger angehen lassen.

1
@Heart900

Wie ich sehe hast du auch ein sehr hohes Leistungspensum und setzt die Anforderungen an dich zu hoch. Du solltest dringend versuchen ein wenig mehr Ruhe in dein Leben zu bringen, da du sonst K.O. gehst. Ich war früher in einem Hochleistungsberuf und war nach 5 Jahren kaputt mit einem Ruhepuls von 180/110 ! Der Arzt sagte mir, daß ich auf keinen Fall mehr so weitermachen kann mit 14 Stunden Arbeitstagen. Ich hatte dann einen Reflux entwickelt und sogar größere Mengen Blut gespuckt, da im Hals ein ekliges Gefühl war mit ganz dickem Schleim und als es rauskam lange Blutfäden drinn waren. Die Verdickung der Speiseröhre ist normal und kein Zeichen für einen Krebs. Dieser käme erst später und wenn sich nix ändert. Kenne da aber eine Menge Tips die das aufhalten und wie ein gesundes Milieu in deinem Rachen entsteht. Ich würde auch Talcid nehmen damit die Säure weggeht und deine Speiseröhre nicht mehr verätzt wird.

2 andere Kollegen haben Suizid begangen, weil sie den Druck nicht mehr ertragen konnten. Deshalb empfehle ich dir alles mal zu entschleu- nigen. Was bringt es einem, wenn man alle möglichen "Erfolge" hat aber dabei totunglückich bist innendrinn ? Wahre Liebe ist auch Selbstliebe.

Heute arbeite ich nur noch 4-6 Stunden aber wesentlich entspannter und mein Blutdruck ist auf konstanten 120/80. Könnte zwar auch 14 Stunden heute durchstehen aber wofür ? ;) Man lebt nur einmal und sollte sich nicht kaputtmachen. Ich fühle mich sehr gut und bin nach wie vor auch von vielen Freunden geliebt und geachtet. Also keine Sorge ! Wer dir was anderes sagt, liebt dich nicht. Schone dich und trinke erstmal mehr Tee mit Kamille damit sich dein Hals ein wenig erholt.

0
@Heart900

Aber um kurz deine Frage zu beantwroten, nein du hast keinen Krebs.

0

Also dir sollte ja sicherlich bewusst sein das wenn man Blut erbricht das es nicht normal ist. Ich würde noch heute dringend zum Arzt. Den Blut gehört gehört in dein Adern.

Kann es sein das du Nasenbluten hast und es runtergeschluckt hast das Blut? Nein ?? Dan ab zum Arzt. !!!

Nein, kein Nasenbluten und ich hab Angst zum Arzt zu gehen

0
@genevieve012

2 möglichkeiten du gehts zum arzt und sollte es was sein was schlimm ist kann man dir helfen.

oder das andere. du bleibst zuhause und hoffst das es nicht schlimm ist. Sollte es was schlimmen sein kann auch mehr passieren. Sollte dan der Rettungsdienst kommen und würdest selbst dan noch verweigern kann du damit rechen das man dich gegen dein Willen mit nehmen tut. Auch mit Polizeigewalt wenn es nicht anders geht wenn es um dein Leben geht was in gefahr ist!

0

Was möchtest Du wissen?