blut beim naseputzen omg?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das selbe Problem hatte ich vor kurzem auch.
Ich weiß zwar nicht, ob du auch Nasenspray benutzt hast, wenn ja, könnte dadurch deine Nasenschleimhaut trocken geworden sein. Dabei ist wohl auch die Haut etwas aufgerissen. Außerdem, wie es schon von jemanden geschrieben wurde, sollte man nicht mit zu viel Druck ins Taschentuch schnäuzen. Dabei können Adern platzen.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trancehouse
12.03.2016, 21:05

hab 1-2 mal ziemlich stark geschnaubt :D

spray benutze ich nicht (ich hasse das!)

0

Die schleimhaut ist vom schnupfen gereizt. Das gibt sich wieder von alleine wenn du gesung wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trancehouse
12.03.2016, 21:04

danke :)

0

Bei Schnupfen und häufigen Naseputzen platzen eben die kleine Blutgefäße in der Nase. Das hat doch fast jeder bei Schnupfen. Putz die Nase wenig und mache eine Nasenspülung mit Emser Salz oder Kamille und mache Dir keine Sorgen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trancehouse
12.03.2016, 20:59

sag mal, weißt du was das sein könnte?

0

Nein das kommt vor wenn man schnupfen hat...weil du zu soll schnaubst dann musst du es bischen sanfter machen und nicht alle 2 Minuten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?