BLut aus Vagina und after?

2 Antworten

Du gehst am besten morgen zu deinem Hausarzt.

Es kann nur eine Hämorrhoide sein,  das wird er sich aber anschauen.

Wenn er äußerlich nichts findet,  wird er dich zur Spiegelung überweisen.

Nun bei Analverkehr kann es leicht passieren wenn man nicht vorsichtig ist das man reissen kann. Hoffentlich habt ihr ein Kondom benutzt?????

Kann mich jemand hierbei aufklären?

Symptome: nahezu paralysierende, temporäre Schmerzschübe in der Bauchgegend (beinahe deckungsgleich mit der Fläche der Bauchmuskeln), keinen festen Stuhlgang(eigentlich gar keinen mit folgender Ausnahme) nur Toilettengänge um mich von Blut zu "befreien"

Details: letzte Woche war ich krank, hat sich aber bis Mitte, Ende der Woche gelegt. Letzten Freitag, wo ich sehr glücklich war dass die erste Krankheit endlich überstanden war, fingen jedoch urplötzlich starke Bauchschmerzen mit Durchfall an. Vorerst dachte ich an die Grippe da sowieso wieder eine welle herumgeht. Allerdings würde die ganze Sache komisch als sich anfing mein Stuhl immer mehr ins rötliche zu färben, bis hin zu einer Erdbeermarmeladen-ähnlichen Farbe(ziemlich helles rot) und der Stuhl würde gefühlt immer weniger. Seit dem Freitag bin ich nur noch auf Toilette gegangen um mich von dieser scheinbaren Blutflüssigkeit zu befreien. Ich haben weder Schläge noch sonstige Außeneinflüsse in meine Bauchgegend eingewirkt. Es fing aus dem Nichts an und ist bis jetzt aktuell. Ich bin nur Laie aber meine Vermutung liegt eher auf Probleme mit dem Magen(Magensäure, Schleimhäute, o.ä.) da ich in diesem Bereich starke schmerzen habe und weil ich am After selbst weder Schmerz noch Wunde habe. Die anderen Organe schließe ich auch aus da ich keine logische Möglichkeit sehen wie sie sich hatten verletzen können.

Bitte keine "geh zum Arzt" Kommentare... Wenn ich so etwas hören will schreib ich meiner Mutter. Ich will hier lediglich Meinungen und vielleicht Berichte eigener Erfahrungen sammeln. Vielen Dank

...zur Frage

Nach Stuhlgang Blut auf Toilettenpapier?

Hallöchen

Hab eine Frage

Und zwar hatte ich heute morgen Stuhlgang und da war frisches Blut auf dem Toilettenpapier? Gerade war ich wieder auf Toilette und hatte wieder Stuhlgang und Blut auf dem Toilettenpapier...??? Wieder frisches Blut. Es war jetzt nicht ein Tröpfchen, aber auch nicht übermäßig viel. Ob im Stuhlgang Blut war kann ich nicht sagen, da ich erst drauf gucken wollte als ich fertig mit allem war und da war der Stuhl vom Toilettenpapier verdeckt^^ Habe aber keine Schmerzen während dem Stuhlgang und danach auch nicht. Hatte öfter Durchfall, aber der hat sich mittlerweile gelegt seit ca 4 Wochen und Verstopfung hatte ich auch ab und zu, aber da war wenn dann nur ein kleines Tröpfchen Blut auf dem Papier. Naja. Also ich habe nirgendwo schmerzen und fühle mich wie immer^^ Nur der Stuhl gerade war etwas weicher, dachte erst, dass ich wieder Durchfall habe, aber das war nicht der Fall :-)! Zum Glück. Kann es was schlimmes sein? Ich meine ich habe keine Schmerzen oder so! Ich habe ein bisschen fester gepresst am Ende, aber das habe ich die letzten Tage auch gemacht. Zum Arzt würde ich jetzt noch nicht gehen, außer jemand sagt, dass ich es tun muss. Also hat vielleicht jemand eine Antwort? Und meine Periode habe ich auch nicht, die bekomme ich erst in 5 Tagen^^ Danke schonmal. :-)!

...zur Frage

Mehr als 10x Durchfall am Tag

Hallo Leute , ich habe ein Sehr unangenehmen problem... Ich muss seit 2 Tagen täglich mehr als 10x auf den Pott... Habe Durchfall wie wasser und Mein After Dannach TUT sooo Weh... Es brennt wie Feuer....

habe nach gegoogelt und habe vieles ausprobiert...

bin 16 Jahre alt und Habe auch Leicht Blut am after nach dem Stuhlgang...

ich bitte um eure Hilfe ;((

...zur Frage

eventuell Analrisse, direkt zum Arzt?

Hallo alle zusammen!

Erst einmal: es folgt eine sehr genaue Beschreibung, die vielleicht nicht für jedermann was ist!

Ich habe mich schon auf etlichen Internetseiten über dieses Thema informiert finde aber keine genaue Antwort für meine Situation. Am Sonntag Abend hatten mein Freund und ich recht harten Sex, dabei haben wir auch Analplugs verwendet. Zuerst zwei kleinere (es ist nicht das erste Mal, dass wir Analsex haben oder kleinere Plugs verwenden, bis dato hatte ich nie Beschwerden), danach normalen Analsex durch meinen Freund und dann wollten wir zum ersten Mal einen größeren Plug ausprobieren, die Plugs haben wir alle in aufsteigerner Größe. Es ging also nicht von 0 auf 100. Es hat zwischendurch immer mal wieder weh getan und mein Freund war dabei natürlich auch sehr vorsichtig und langsam. Als nicht mehr viel gefehlt hat, hat er bedauerlicherweise einfach angefangen mit Kraft zu drücken, was mir große Schmerzen bereitet hat, er hat auf mein Wort nicht aufgehört. Als er drin war, habe ich ihn sofort rausgenommen, weil die Schmerzen zu groß waren und habe ihm erstmal das Wort zum Sonntag gegeben. Danach fing ich an zu Bluten, zuerst recht Stark und dann wurde es immer weniger. Selber habe ich das gar nicht gemerkt, mein Freund hat es gesehen. Am Morgen danach habe ich kein Blut mehr am Toilettenpapier gehabt und auch die Schmerzen, die von Anfang an nicht all zu groß waren, gingen immer weiter weg. Sitzen geht ohne Probleme und auch beim Stuhlgang habe ich keine Schmerzen, nichts weswegen ich eigentlich zum Arzt gehen würde. Mein Schließmuskel scheint in Ordnung zu sein, ich gehe von einer inneren Verletzung aus. Gestern Abend hatte ich nach einer recht fettigen Mahlzeit einmal Durchfall, nicht viel und bei mir recht normal! In der Toilette habe ich keine Roten spuren gesehen. Auch auf dem Toilettenpapier nicht.

Heute Morgen bin ich erneut auf die Toilette gegangen und ich befürchte, dass ich wohl heute doch etwas Blut im Stuhl habe, sicher bin ich mir nicht, da ich es noch nie bewusst hatte! Sollte es Blut sein, dann ist es helles Blut. Beim Abwischen habe ich jedoch kein Blut am Toilettenpapier und auch die Schmerzen haben sich nicht verschlimmert.

Meine Frage an euch ist nun, ob ich heute noch sofort zum Arzt soll, oder ob ich es noch 1 / 2 Tage beobachten soll, da ich ungern für alles zum Arzt renne, da mein Hausarzt (auch Internist) für jede "Kleinigkeit" eine Krankschreibung ausstellt, auch wenn dieses nicht gewünscht oder dringend benötigt wird. Das der Weg zum Hausarzt immer die bessere Möglichkeit ist, als in Foren zu fragen weiß ich natürlich, aber vielleicht kennt sich ja doch jemand aus und kann mir sagen, ob der Weg wirklich notwendig ist.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Erste Periode?Nur beim Pipi abwischen!

Ich bin 12 hab seit über einem Jahr Weißfluss und seit ca.1 Woche unterleibschmerzen. Ich war vor na halben stunde auf toilette und als ich mich abgewischt hab war blut am klopapier. Bis jetzt war da aber nichts mehr (an blut). Ich hab auch geguckt ob ich ne wunde habe,hab ich aber nicht.Und beschwerden einer blasenentzünd hab ich auch nicht,das pipi selbst war ja auch ganz normal.Kommt das blut der periode immer in zeitabständen und wenn ja wie groß sind die?ich möchte meiner mutter und meinen freundinnen auch nichts sagen bevor ich nicht ganz genau weiß das das meine erste periode ist.Würde ich über helfende antworten sehr freuen...lg

...zur Frage

Hämorrieden ohne Jucken?

Hallo, mein Partner 26 Jahre hat seit mehreren Monaten selten mal helles, frisches Blut während des Stuhlganges, meistens bei Durchfall. Es ist auch eher nicht mit dem Stuhl vermischt oder aufgelagert, sondern tropft danach ein bisschen in die Toilette.

Sonst hat er keine typischen Symptome wie jucken oder brennen. Es tut auch nicht weh und er hat auch sonst keinerlei Beschwerden, außer seit ca zwei Jahren schlimme Rückenprobleme und öfters Durchfall.

Bekommt man hämorrieden Zäpfchen in der Apotheke ohne Rezept?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?