Blut aus Penis bei Ejakulation - Was tun?

10 Antworten

Also,wenn Du Dir da ganz sicher gewesen wärst....dann sofort zum Arzt.Meine Vermutung kann nun nur lauten,wenn es in der Vergangenheit lag,und Du keine Schmerzen hattest und keine Wiederholung ,Blut im Sperma,aus der Harnröhre...so hast Du vielleicht Dir Dein Frenulum verletzt und gar nicht so genau bemerken können,woher das Blut kam.In Verbindung mit anderen Flüssigkeiten,ob Wasser oder Sperma wirkt Blut in der Menge viel,dazu kommt der Schock,so das es sich um einige Tropfen gehandelt haben könnte,was eher harmlos ist.Eine Frenulumverletzung,vor allem in der Pubertät kann leicht geschehen.Erste ,auch heftigere SB,das Frenulum kann auch etwas kurz sein,und sich dehnen,oder auch reißen.Alles unangenehm,aber nicht wirklich gefährlich.Liebe Grüße

Es wäre vermessen, dir einen anderen Rat geben zu wollen, als den, geh zum Arzt. Und zwar schnellstens, denn niemand kann hier wissen, um was es sich konkret bei dir handelt, weil dich niemand kennt und auch dein Problem keiner gesehen hat. In deinem geschilderten Fall wäre der Urologe der richtige Ansprechpartner. Das braucht dir auch nicht peinlich zu sein, denn Ärzte sind dafür da, um zu helfen. Außerdem hast du nach einer Untersuchung Gewissheit, um was es sich handelt und brauchst dir keine unnötigen Sorgen mehr zu machen.

Du hättest sofort zum Arzt gehen sollen. Hol das nach und zwar schnell. Blut und Schmerzen sind Dinge bei denen man sofort zum Arzt sollte und das sofort

Was möchtest Du wissen?