Blunt vor der Schule?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Junge Junge, hier sprechen gerade 3 Jahre Erfahrung. Kein Blunt für dich Morgen, Weed ist kein Konzentrationsmittel neuster Art sondern ein Betäubungs/Rauschmittel. Ich könnte bei einem Blunt nicht einmal Datum und Namen ausfüllen. GANZ ZU SCHWEIGEN von deinen Augen, junge wenn das dein 2tes Mal ist dann wirst du so derbe weggesprengt ohne Witz.

Selbst wenn ich nur 1-2 Züge nehme?🤔

0
@Bubi2001

Ich hab immer so ein paar Freunde die nix rauchen aber dann wenn es soweit ist mal meinen " Ej, gib mal paar Züge, nur um zu sehen wie das ist." Diese Leute verstehen den Wirkstoff THC nicht, durch 1-2 Züge passiert nämlich genau nichts/spürbares. Da kannst du auch gleich das rauchen weglassen. Weed ist dafür da um richtig schön stoned und gedankenlos zu sein, nicht um ne Mathe arbeit zu schreiben. Falls du rauchen solltest dann tue dies intensiv, nicht nebenbei.

2

Ich werde morgen sterben..

0
@Bubi2001

Hier muss ich hinzufügen, dass du (wenn du schon konsumierst) dies mit einer guten Absicht bzw. einer guten Einstellung tun solltest. Denn wie bei jeder anderen Droge gilt für Weed "Set & Setting" Deine Laune und natürlich auch dein Umfeld spielen eine große Rolle auf die Wirkung, die du letztendlich spüren wirst.

0

Ok das ist auf jeden Fall schonmal hilfreich. Wenn ich ehrlich bin hab ich keine Ahnung was ich morgen machen werde...

0
@Bubi2001

Also ich kombiniere Weed jetzt schon Jahrelang mit Schule etc. Ich kann dir einen guten Tipp geben. Lerne für Morgen, tu was du kannst und verlasse die Klasse mit dem Gefühl es geschafft oder wenigstens versucht zu haben, danach gönnst du dir einen Blunt. Es gibt nichts süßeres. Und sieh es nicht als einmalige Chance zu konsumieren, denn schulischer Erfolg wird dich weiter bringen.

1
@Suratan

Da geb ich Suratan recht. Lern einfach so gut es geht, sodass du kein schlechtes Gewissen hast und genieß das Weed danach in Ruhe mit Musik oder nem Film, netten Kollegen und gaaaanz viel Essen :D

2

Naja mein Problem ist auch: Ich habe dieses Jahr extrem reingehauen in Mathe, stehe schriftlich wie auch mündlich auf einer 2. Diese EINE Arbeit kann mir ALLES kaputt machen, und wenn das passiert springe ich von der nächsten Brücke

0
@Bubi2001

Fraglich wie dir diese eine Arbeit alles verhauen kann bzw. dein Potential so unterschätzt wird. Du sollst nur wissen dass wir nicht immer gewinnen können, manchmal muss man mit Situationen umgehen, auf welche man nicht vorbereitet war. Das macht das Leben an sich aus, es ist ein ständiges Auf und Ab. In 2 Jahren wirst du diese Frage von dir wieder lesen und einfach darüber lachen, denn die Zeit heilt alle Wunden mein Freund.

1
@Bubi2001

Es gibt immer einen Ausweg, egal wie sch**** die Situation aussieht merk dir das ^^ Mach dir einfach kein Stress und versuch es. Wenns nich klappen sollte ist es nunmal so dann musst du eben neue Wege gehen. Ärgerlich, aber so läuft es im Leben nunmal. Auf und ab ;)

0

Mensch eure Sprüche sind zwar extremste motivierend, allerdings werde ich leider wissen das ich Mitschuld an meiner vorhersehbaren 5, wenn nicht sogar 6, tragen werde. Bringt mich halt einfach Mega down..

0

Ich denke nicht, dass es eine gute Idee ist, vor einer wichtigen Arbeit Gras zu rauchen oder gar einen Blunt. Es kann sein, dass es dich runterbringt, jedoch kann es auch sein, dass du nur noch aufgeregter bist. Und andererseits würde ich aus Erfahrung sagen, dass man grundsätzlich ziemlich verpeilt ist unter dem Einfluss von Marihuana. Also würde ich dir raten, dich einfach möglichst gut vorzubereiten und dann vielleicht ja nach der Schule etwas zu rauchen. Das kann dir vielleicht auch etwas helfen entspannter an die ganze Sache ran zu gehen, da du dich darauf freuen kannst.

Wenn du spaß haben möchtest und ihr nichts wichtiges in den ersten Stunden habt,(sehr geeignet z.b. Kunst)  kannst du natürlich was rauchen.(spreche aus Erfahrung) Jedoch empfehle ich dir nicht, Cannabis zu konsumieren, wenn etwas wichtiges bevorsteht oder so.

Das könnte dich nur in noch stressigere Situationen versetzen, weil du dich nicht richtig konzentrieren kannst oder einfach zu krass weggeböllert bist. In so einer Situation können leicht Badtrips entstehen.

Da solltest Du lieber lernen. Wenn du bekifft bist, wirst Du Dich nicht mehr konzentrieren können.

Außerdem verstärkt Gras Deine Gefühle, also könntest Du eine Panikattacke kriegen.

Und meiner Meinung nach  wäre das Grasverschwendung, da man Gras genießen sollte.

Und außerdem sollte man meiner Meinung nach generell nicht kiffen, wenn man danach noch etwas wichtiges zu tun hat.


Und wahrscheinlich wird das Thema nicht so umfangreich drankommen, wenn ihr nur zwei Stunden Zeit hattet.


Tipp: Ihr solltet euch die Blunts für später aufheben und sie genießen, dann ist die Vorfreude noch größer (was auch schleckt sein kann, wenn Du Dich dann in der Arbeit nicht konzentrieren kannst) und dann kommt ihr auch runter wegen des Stresses.


Lg

Das ist absolut dumm. Kannst es gerne probieren, aber mit den wenigen Erfahrungen wirst du die Arbeit verkacken. Cannabis verstärkt deinen aktuellen Bewusstseinszustand. Bist du also ängstlich wird diese Angst vermutlich stärker und du denkst noch mehr als vorher über die Prüfung nach. Eventuell bekommst du eine Panikattacke, Herzrasen, bist total verwirrt und müde. Außerdem verändern sich deine Gedankengänge, wodurch es passieren kann das du überhaupt keine Ahnung mehr von dem hast, was du eigentlich in der Mathearbeit machen sollst und malst nur auf dem Blatt herum oder machst sonst was. Es gibt tatsächlich Menschen die während der Schulzeit kiffen und trotzdem gute Noten schreiben, allerdings haben solche Menschen schon mehr Erfahrung als du und wissen mit der Wirkung umzugehen.

Vorallem sind 2 Blunts eine totale Überdosis, wenn ihr sie zu zweit raucht und keine Toleranz habt. Damit könnte man wenns halbwegs gutes Dope ist locker zehn Personen ohne Toleranz ausknocken -.-

Und wenn es nur 2-3 Züge sind?

0
@Bubi2001

Jeder reagiert anders auf Cannabis. Es könnte sein das du überhaupt nichts spürst. Es könnte aber auch passieren, dass dich die paar Zügen komplett wegbeamen und dann war es das mit der Arbeit. Die Droge ist einfach nicht für solche Zwecke zu gebrauchen. Du wirst damit nicht das erreichen, was du dir erhoffst. Gut gemeinter Rat lass es sein.

1

Na gut, mal gucken wie ich diese Nacht vorankomme

0

2-3 züge? Das ist eine absoulute verschwendung für einen blunt da kannst du auch einfach einen joint rauchen. Außerdem würde ich dir das auf keinem fall vor einer Prüfung empfehlen da du dich dadurch überhaupt nicht konzentrieren kannst.

0

Was möchtest Du wissen?