Blunt mit Longpapes brennt schlecht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da erzählen sie dir Müll :D es brennt gut mach dir da mal kein Kopf drum :)
Probier es selber aus und mach dir deine eigene Meinung dazu!:) außerdem scheinen deine Freunde den vllt nicht so fest zusammen gedreht zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlfRiedel
13.02.2016, 13:44

Ok, danke! Dann werde ich das einfach mal so ausprobieren :)

1
  1. Kannst du keinen Blunt mit Long Papes bauen.
  2. Was du gebaut hast ist ein richtiger Joint (pures Grass im Blättchen)
  3. Was wir in Europa meistens rauchen (Cannabis &Tabak) nennt sich theoretisch Spliff und nicht Joint.
  4. Ein Blunt wird mit Tabakblatt gerollt und enthält nur Cannabis.
  5. Wenn man gut baut sollte der im Normalfall normal-gut brennen, zumindest bei mir hat das meist geklappt.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Ein blunt ist eine zigarre, bzw. Ein zigarren-"pape" oder bluntpape, das mit gras gefüllt wird. Mit longpapes baust du keinen blunt. Ich habe keine ahnung wieso die ganzen deutschen einen purjoint "blunt" nennen, denn das ist falsch. Aber gut, ihr wollt also einen purjoint bauen.

Das brennt schon. Es brennt langsamer als mit tabak gemischt, weil im tabak meist brandbeschleuniger sind die natürlich nicht da sind wenn man ohne tabak raucht. Das einzige was da probleme machen kann ist wenn du ziviel hasch reinmachst, oder skuff. Das skuff ist zu fein, das setzt sih an einer seite fest, und brennt um einiges langsamer als das gras, dadurch hast du dann einen extremen sideburner. Und hasch (was ja einfach gepresstes skuff ist) brennt natürlich auch langsamer, und wenn du zuviele, zu große haschbrocken im joint hast dann brennt das pape natürlich zu schnell, während das hasch noch lange brennen könnte.

Aber: ein purjoint, nur mit gras, wird ganz normal brennen wenn ihr einigermaßen passable jollen bauen könnt. Nur eben ein wenig langsamer als sonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehen tut das schon... Es liegt meist an zu lockerem drehen, oder das Cannabis hat teilweise noch zuviel Rest feuchte, dann kann es ebenfalls schräg abbrennen usw.... 

Mit einem blunt lässt sich das ganze aber generell einfach besser drehen, papes reissen gern mal ein bei so Geschichten, da man halt echt etwas fester drehen sollte... Eine Möglichkeit das schiefe abbrennen usw zu verhindern, ist den blunt/paper unter der gluht immer feucht zu halten, dann besteht fast keine Chance das es schief abbrennt... 

Würde euch aber auch einfach eher zu einem schönen blunt raten... Gut schmeckendes Cannabis kann mit dem richtigen blunt wirklich lecker sein... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gras von guter Qualität sollte in etwa die gleiche Restfeuchte aufweisen wie Tabak - nämlich um die 10 - 12 %, damit es ordentlich abbrennt. In den Vereinigten Staaten wird Gras übrigens nur pur geraucht; man wird dort keinen Konsumenten finden, der (schädlichen) Tabak untermischt.

Möglicherweise solltest Du erst einmal einen "Spliff" (Reefer, Sticky) drehen - eine quasi normal große Zigarette mit Weed als Inhalt; der reicht in aller Regel schon für 4-5 Personen, wenn das Zeug gut ist. Sofern das gelingt, kannst Du Dich ans Kleben eines Joints wagen.

Als relativer Cannabis-Neuling solltest Du mal "Rauschzeichen" googeln, um Dich ebenso mit allen anderen Aspekten des Dope bekannt zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zum ersten mal kiffst, ist pur rauchen ungefähr das behindertste was du machen kannst hahaha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UlfRiedel
13.02.2016, 13:42

Ich kiffe jetzt fast ein halbes Jahr lang.

0
Kommentar von atze3011
13.02.2016, 14:42

Wieso?

0
Kommentar von ChilliIlli
14.02.2016, 11:26

warum soll dass behindert sein?

0
Kommentar von ChilliIlli
14.02.2016, 11:31

mit Tabak rauchen ist nur Verschwendung.. 1. macht es den den joint noch ungesünder 2. Nikotin schwächt die wirkung von thc und außerdem kann man beim ersten mal nicht high werden...

0

Mit ein bisschen Tabak brennt es viel besser. Malboro eignet sich gut in blunts.... Also n bisschen Tabak unter mischen, feste drehen und zudröhnen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brentano83
13.02.2016, 13:56

Tabak hat in nem blunt nichts verloren, sonst hat er das Wort blunt auch nicht verdient... 

0

Das Longpape brennt schneller als das Cannabis. Von daher solltest du echt ein BluntPape nehmen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?