Blumenwiese besteht nur noch aus Klee

3 Antworten

Ist eben Natur. Nur den Klee zu entfernen wird schwierig. Es gibt aber diverse Mittelchen. Viel Glück dabei.

Es gibt bauern die kleewiesen extra anlegen als Viehfutter. Vielleicht solltest du es verschenken an Hasenbesitzer.

dies Jahr ist Klee sehr verbreitet

Ist Klee, Moos eine Schattenpflanze?

Hallo, ist Klee, Moos eine Schattenpflanze?

...zur Frage

Meerschweinchen und Klee? Und Kräuter? Hilfe

Hallo bin 12 und bekomme übermorgen zwei meerschweinchen. Also bei Klee muss man da auf die blüdezeit achten ? kann man beim klle die blüte und die anderen teile mitverfüttern? Gras auf wiese was sammelt ihr für kräuter und gräser für eure meeris! Wann füttert ihr? Ich hoffe ich bekomme rechtzeitig antworten! BB und Danke!

...zur Frage

Gammelrasen zu Blumenwiese?

Ich habe eine kleine aber unfeine Wiese vorm Haus, vielleicht 4 x 5m also echt klein, Halbschatten. Dieser "Rasen" hat mich schon letztes Jahr ganz dezent genervt weil er a) fast nur aus Moos besteht und b) überall die wilden Himbeeren drin wuchern während c) das eigentliche Gras vor sich hin kümmert und sich eher rar macht.

Obwohl es nicht so eine große Fläche ist schaffe ich es einfach nicht das ganze Zeug umzugraben um neu einzusähen, da wäre ich Jahre dran (weil mein Rücken für die Tonne ist -.-) Eine Fräse wäre großartig aber ich weiß nicht wie ich einen Klotz von guten 120kg die 36 Stufen runter bekommen soll. Anpacken kann mir keiner und ziehen würde das Teil vermutlich schrotten.

Gibt es irgendwelches Saatgut das so penetrant, lebenslustig und hart im Nehmen ist das es einfach so das Gebiet erobert wenn ich den Boden nur mit der Hacke ankratze? Bevorzugt etwas das blüht damit auch Bienen und Konsorten was davon haben.

Ich Gartennoob hab keine Ahnung was es alles so gibt. Außer Beton und grün streichen, soll schon pflanzlich sein und wenn möglich mit Erfahrungswerten, die "ganz robusten" Sachen neigen dazu nix zu werden während empfindlichere Pflänzchen ihre Unzucht treiben :D

...zur Frage

Rasenmäher stand überlange Zeit draußen auch im Regen kann man ihn noch gefahrenlos nutzen?

Hallo,

Unser Rasenmäher (Benzin) stand jetzt seid dem Winter und so draußen ungedeckt und es kam auch Regen und so mehrmals rein.

Kann man diesen nun noch nutzen gefahrenlos ? Oder sollte man diesen nicht mehr nehmen ? Weil der Rasen müsste nun im neuen Jahr mal wieder gemäht werden jetzt wo der Frühling wieder kommt, oder sollte man sich lieber einen neuen zulegen ?

Danke für eure Antworten...

...zur Frage

Periode zu früh nach GV

also, neulich hatte ich mein erstes mal, dann, 7 tage nach dem GV habe ich meine periode bekommen, fast zwei wochen zu früh. ich hatte dann angst, das wäre so ne art zwsichenblutung und meine richtige periode würde noch kommen. so wars aber zum glück nicht. mich inetresiiert jetzt ob zwischen der verfrühten periode und dem ersten mal ein zusammenhang besteht. wisst ihr was das zu bedeuten hat?

...zur Frage

Weidefläche wird seit zwei Jahren nicht genutzt. Gibt es Vorschriften zur Pflege von Weideflächen?

Hallo zusammen, ich hoffe, hier kennt sich jemand aus.

Neben unserer Pferdeweide ist eine größere Wiese, die der Gemeinde gehört.

Auf Anfrage, ob wir diese pachten könnten (weil es sich prima anbieten würde, liegt direkt daneben), bekamen wir als Antwort, dass diese bereits verpachtet sei. Die Antwort wunderte uns etwas, denn die auf dieser Wiese wird jetzt bereits das zweite Jahr nichts gemacht (wie es davor war, wissen wir nicht. Wir sind erst neu dazu gezogen). Gemäht wird sie auch nicht und es ist dementsprechend auch schon etwas "verwildert". Die Gemeinde teilte mit, dass der Pächter ebenfalls Pferde hat und die Wiese für diese nutzt (also abgrasen und Heu machen). Tut er aber gar nicht...

Nun aber die eigentliche Frage: Gibt es für Pächter oder sogar auch als Eigentümer einer Weidefläche eine Art "Pflicht/Gesetz", diese Flächen in Schuss zu halten (also z. B. 1x im Jahr muss zumindest gemäht werden)? Würde uns mal interessieren, wie das ist. Danke für Antworten und viele Grüße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?