Blumenerde statt normaler Gartenerde in Überwinterungskisten für Landschildkröten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Nachteil an Blumenerde ist der Dünger. Ungedüngte Blumenerde gibt es leider nicht. Wenn man kleine Flächen draußen im Gehege einbringt, ist das akzeptabel (normale Erde ist natürlich besser), weil es dort langsam "ausgewaschen" wird und die Schildkröte nur kurzzeitig drüber läuft. Während der Starre ist der Dünger durchgehend präsent. Die Schildkröte sitzt Tag und Nacht drauf, das ist zu viel.

Nimm lieber normale Gartenerde, oder Mutterboden oder das Schildkrötensubstrat von Floragard. http://www.amazon.de/Floragard-Schildkr%C3%B6ten-Terrariensubstrat-20-L/dp/B00OY6CHJS/ref=as_sl_pc_tf_til?tag=allesueberlan-21&linkCode=w00&linkId=L7EFJA3A4W5PEXRV&creativeASIN=B00OY6CHJS

Zusätzlich kannst du oben drauf noch eine Schicht (Buchen-)Laub oder Sphagnum Moos legen. Das Moos bekommst du auch im Terraristikbereich, bei Amazon oder eBay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den vielen Jahren, die ich meine zwei Vierzehenschildkröten habe, habe ich unterschiedliche Materialien (erfolgreich) für die Ausstattung der Winterschlafkiste meiner Tiere im Keller verwendet....außer Erde :o)

Meist hatte ich Herbst- Laubblätter, wenn verpasst dann auch zerknülltes  Zeitungspapier. Die letzten Jahre verwende ich solche kleinen Stroh-Pellets. Finde ich alles  luftiger als Erde.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man weiß nie, was in Blumenerde drin ist. Daher würde ich nie welche für meine Schildkröten nehmen. Entweder Gartenerde, Maulwurfshügelerde oder einfach feuchtes Laub.

Wenn du etwas Künstliches willst, dann besorge dir Kokosfasersubstrat. Das geht, wenn es feucht ist, auch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
janawakolm 05.01.2016, 21:11

Es wäre also auch okay, nur feuchtes Laub zu nehmen?

0
Geochelone 06.01.2016, 07:13
@janawakolm

Den Tieren ist es doch egall, was um sie herum ist, wenn sie starren, solange es keine negativen Auswirkungen hat. Und starren tun sie wegen der niedrigen Temperatur. Wichtig ist, dass sie während der Starre nicht austrocknen! Deshalb unbedingt leicht feuchtes Substrat mitgeben, damit die Kröten die Feuchtigkeit über die Haut und die Atmung aufnehmen können. Das kann auch Laub sein.

Ich habe auch schon mal eine Haltung gesehen, da wurden feuchte Handtücher über die Kisten mit den Kröten geleget.Ganz ohne Substrat. Hat auch über Jahre funktioniert.

Ich lasse meine großen Griechen im Garten (vergraben im Frühbeet) und die Nachzuchten im Kühlschrank (in Floraton3 von Fa. Floragard) überwintern.

0

Manchmal ist in Blumenerde ja Dünger drin, da würde ich aufpassen, aber ansonsten müsste das gehen 😗

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sophia2008 06.01.2016, 04:16

Nicht manchmal, sondern immer ist Dünger enthalten

0

Was möchtest Du wissen?