Blumen (Primeln) neben Gemüse, verträgt sich das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Grundsätzlich ist es eine schöne Idee, Nutz- und Ziergarten zu mischen. Wer sagt denn, dass alles immer geordnet und abgetrennt stehen muss? Du solltest halt nur beachten, dass die Primeln für kurze Zeit hübsch aussehen, dann aber das Laub einziehen und nicht mehr viel her machen. Außerdem benötigen Primeln einen saueren pH-Bereich, der für Gemüse nicht ideal ist. Ich hab um Gemüsebeete oft Tagetes, die sind leicht durch Samen anzuziehen, blühen bis zum Frost und sind gut für den Boden, da sie Bodenmüdigkeit entgegen wirken.

Ispahan 24.03.2014, 14:20

Dankeschön!

0

Das diese 2 Pflanzen nebeneinander stehen macht überhaupt nichts aus. und essen kann man sie nicht, jedoch wird die Primel gerne als Heilpflanze genutzt.

Les dir das hier doch einmal durch.

Wirk-und Inhaltsstoffe

Die Primel hat einen hohen Gehalt an Saponinen. Diese Stoffe verfügen über reinigende Kräfte. Darüber hinaus sind in der Primel Flavonoide und Phenylglykoside enthalten. Die Saponine der Primel machen sie zu einem bewährten pflanzlichen Heilmittel bei Erkältung und Atemwegserkrankungen. Häufig wird die Primelwurzel in Fertigarzneien mit Thymiankraut kombiniert, denn die Inhaltsstoffe der beiden Pflanzen ergänzen sich besonders gut.

Anwendung

Primelwurzel hilft Bronchialschleim zu lösen und erleichtert das Abhusten. Die Saponine der Primel lösen zähen und festsitzenden Schleim, der in den Nasennebenhöhlen oder auf den Bronchien sitzt. Hinzu kommt, dass die Extrakte der Primelwurzel einen krampflösenden Effekt haben. Die Primel gilt als bewährte Heilpflanze bei Erkältungen und Erkrankungen der Atemwege. Sie kann helfen die Beschwerden zu lindern, die auftreten, wenn wir an Stirn- oder Nasennebenhöhlenentzündungen leiden. Aber auch bei Kopfschmerzen und Schwindelgefühl wird die Primel eingesetzt. Besonders bewährt haben sich Kombinationspräparate aus Primel und Thymian. Die schleimlösende und entkrampfende Wirkweise der Primel lässt sich verstärken durch die auswurffördernden Eigenschaften, die das Thymiankraut besitzt. Während die Primel bei der Bekämpfung von Viren hilft, kann Thymian Bakterien unschädlich machen – eine unschlagbare Kombination!

Quelle: http://www.heilpflanzen-online.com/heilpflanzen-a-z/primel.html

Ich pflanze schon seit Jahren als Beetbegrenzung überall Primeln. Macht sich sehr gut und verträgt sich.. Sehr zu empfehlen.

http://www.unser-schoener-garten.com

Was möchtest Du wissen?