Blues schreiben in Moll und Dur. Wie gehts?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Blues besteht glücklicherweise aus meistens nur drei Akkorden. Das sind die Tonika, die Subdominante und die Dominante.

Beispiel A Moll: Erster Akkord A Moll wird 4 Takte lang gespielt, der zweite Akkord (D Moll in diesem Fall) zwei Takte, bevor man für zwei Takte auf A Moll zurückspringt. Ein Takt lang wird die Dominante (E Moll) gespielt, ein Takt wieder die Subdominante und anschließend zwei Takte A Moll.

Insider Tipp: Um den Blues ein wenig mehr Piff zu geben kann man am Ende noch einmal die Dominante für einen Takt spielen, bevor man es mit dem Grundakkord ausklingen lässt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LifewithLilly
24.11.2016, 15:26

Vielen Dank🙈💖

0
Kommentar von E621g
24.11.2016, 15:37

Ich will jetzt keine Diskussion entfachen, aber die Dominate bei nem Moll Blues würde ich trotzdem in Dur spielen. Dominanten sind zu 99,999999% in Dur ;)

1

Googlen;) gibt ein Blues Schema! Wenn ihr nur die Akkorde braucht, dann nimm das Blues Schema und transponier das ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rocker73
24.11.2016, 15:27

Ich liebe den Blues, bei meiner Antwort ist es einfach durchgebrannt, ich musste diese Frage ausführlich beantworten, hätte eigentlich so antworten sollen ^^

LG

0

Was möchtest Du wissen?