Blowjob: Frage an die Männer?

11 Antworten

Mach Dich erstmal mit seinem Penis vertraut, falls du außer Geschlechtsverkehr noch keine Berührung hattest. Also auch kein Handjob (runter holen). Und bitte mach nichts was du jemals gesehen hast. Auf keinen Fall mit Scham oder Angst ran gehen. Vorher solltet ihr euch schon miteinander beschäftigen. Das heißt du ''musst'' Sprichwörtlich wild drauf sein ihn mit dem Mund zu verwöhnen. Deine ganze Begierde und Liebe darfst du reinlegen. Weder zu schnell noch zu langsam vorgehen. Am besten erstmal mit der Zunge um die Eichel kreisen und sie küssen. Der Mund wird zu einer Art Kringel geformt, damit die Zähne nicht rumschrubbeln. Lieber auch nicht ausprobieren ob ihm das gefällt. Deshalb nicht zu wild raus und rein fahren. Ist er dann halbsteif bläst du ihn Quasi hart. Ist er bereits hart, dann darfst du auch alles machen. Also lecken, küssen, mit der Hand oder den Händen arbeiten, raus rein. Auch den Penis ganz in den Mund bekommen musst du nicht. Vor allem nicht am Anfang deiner Erfahrung damit. Glaub mir, seine Hingabe, Augen schließen, geniesen wird auch für dich erfüllend sein. Damit zeigt dir ja dein Freund das es schön ist. Ihr könnt es auch in mehreren Stellungen machen. Im stehen, im sitzen oder liegen. Je nachdem was ihr miteinander vor habt. Also ist es das Vorspiel oder der eigentliche Akt? Im übrigen rate ich dir dazu es zu Anfang entspannt angehen zu lassen. Nicht unbedingt unter Stress - und Zeitmangel stehen. Sorry, jetzt hab ich dir als Frau geantwortet, aber ich hoffe das geht klar. ;)     

Sorry. Bin kein Mann.

Aber es ist genau andersrum.
Beim ersten Mal,kannst du erstmal schauen.
Du wirst den Penis zum erstenmal in deinem Mund haben.
Das heißt für dich, dass du ihn zum erstenmal schmecken wirst.
Der Penis wird ganz nah an deiner Nase sein.
Du wirst in riechen.
Das alleine sind schon verdammt viele Eindrücke.
Dann kannst du das mit dem Penis machen, wonach dir ist.
Also du kannst verschiedene Sachen ausprobieren.
Und schauen: Fühlt sich das für dich gut an?
Fühlt sich das für deinen Partner gut an?
Wie reagierst du, wie reagiert er?

Es gibt keine Schablone, die vorgibt, was du wann machen solltest.
Du kannst ausprobieren und so herausfinden, was ihr beide gut findet.
Es geht nicht darum Qualität zu liefern, sondern das zu tun, wonach dir ist.
Soweit zu gehen, wie du willst. Dinge nicht zu tun, die du in dem Moment nicht magst.

Vorher solltest du ansprechen, wohin das Sperma kommt.
Also hier seine Kooperation einfordern.

Bei Oralsex ist es so, dass einer Sex gibt.
Und einer daliegt und genießt.
Der Daliegende kann/sollte sofort Rückmeldung geben, wenn es ihm nicht gefällt oder eine Anregung hat.
Ansonsten darf er einfach das Genießen, was du ihm zu geben bereit bist.

Du wirst hundert Antworten kriegen und alle sagen was anderes und nichts wird Dir wirklich weiterhelfen, weil Dein Freund eine eigenständige Person ist und Du selbst herausfinden musst, was er mag und wie Du damit umgehst. 

Zwei Tipps: mach Dich bitte frei von diesem "Programmdenken" - leg einfach los, probier aus, achte auf seine Reaktion und zur Not kann man auch noch kurz reden. 

Und halte Deine Zähne im Zaum ;)

danke

0

Was möchtest Du wissen?