Sollte man blondierte Haare nachfärben oder nochmal bleichen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

NEIN. Um Gottes Willen tu das nicht. Das verdirbt dir die Haare total.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welchen Wasserstoff hast du zum färben verwendet ? 12% 9% ? Hast du selber gefärbt ? Ich rate ab, da dein Haare brechen anfangen, spröde werden, aber zur Not, nur Stränchen bleichen, dann bist du auf der sicheren Seite, damit die anderen Haare geschonter bleiben :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Myraphine
16.12.2015, 22:43

Wenn ich auf meinem Handy schreibe verschluckt diese Seite immer meine geschriebenen Texte, ich füge es hier einfach nochmal ein: "Meine Freundin hat von Natur aus braune Haare, diese hat sie blondiert um sie blau zu färben, allerdings war das Ergebnis nicht ganz so toll wie sie gehofft hatte. Also hat sie einfach mit braun drüber gefärbt aber jetzt will sie dem ganzen eine weiter Chance geben. Doch da ihr gefärbter Teil noch nicht raus gewachsen ist, habe ich (und sie) Angst, dass wenn wir nochmal über diesen Teil färben, die Haare total im Eimer währe. Kennt sich jemand damit aus? Und wie bekommen wir den Gelbstich wirklich gut raus (Silbershampoo haben wir)?"


0

Was möchtest Du wissen?