Blondieren/Balayage möglichst ohne schäden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Olaplex zwar kein wundermittel jedoch baut es die disulfidbrücken im haar künstluch auf

kennst du auch etwas das man alleine zuhause anwenden kann? und nicht ganz so teuer ist 😅

0
@starline18

Leider ist es so, das jede farbe schädigennd ist, insbesondere hellerfärbungen und blondierungen.

Es gibt keine mittelchen für zuhause, die dir dabei helfen können die haarstrucktur aufrecht zu erhalten.

Und sieh es mal so, wenn du es selbst färbst( vorallem eine balayage) kann es sein dass du dir ungewollte kanten und brücken ins haar einarbeitest. Dies würde dich dann das doppelte kosten. Prinzipiell also die farbe die du zuhause verwendest und dann gibt es zwei möglichkeiten: zuhause dunkel färben, ärgen und wieder heller machen und die haare mehr beanspruchen oder beim friseur sitzen, der dir dann die suppe ausbaden darf. Ich als friseurin bekomme die kriese, wenn kundinnen zu mir kommen, die mir dann sagen ich habe es selbst gemacht. 

Glaub mir du hast mehr davon, wenn du zu einem friseur gehst, der dir die haare ordnungsgemäß färbt.

Lg

0

Ich hatte mit Frisören bis jetzt immer schlechte Erfahrungen, egal ob färben oder schneiden.

0

Färben schadet so oder so und blond erst richtig. Ohne Schäden kommst du nicht davon.

Ja ich weiß aber vielleicht gibt es ja etwas (auser olaplex) das sie wenigsten ein wenig schond, vielleicht auch schon ein bestimmtes färbemittel

0

Was möchtest Du wissen?