Blonde Haare werden zunehmend dunkler?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Manche Menschen, die als Kinder weißblond waren, haben als Erwachsene fast schwarze Haare.

Aber die meisten, die im Teenageralter dunkler werden, wechseln von blond zu dunkelblond, oft zu einem dunklen Aschblond, das eigentlich aussieht wie "gar keine Haarfarbe". Bei diesen Haaren können blondierte Strähnchen mehr "Leben" in die Haare bringen. Bloß nicht komplett blondieren, das sieht ersten sehr unnatürlich aus und ist zweitens schlecht für die Haare.

 oft zu einem dunklen Aschblond, das eigentlich aussieht wie "gar keine Haarfarbe"

Nennt sich auch "straßenköterblond".^^

0
@putzfee1

... oder auf englisch "abwaschwasserblond" (dishwater blonde).

0

Vielen Dank für das Sternchen!

0

Also ich denke die Haarfarbe kann sich im Heranwachsenden Alter schon oft ändern, und du wirst nie den selben Farbton haben, aber dir ist genetisch vorgegeben dass du einen hellen Braunton zb hast. Ziemlich unwahrscheinlich, dass du dann schwarze Haare bekommst

Man kann das Ganze natürlich nicht verallgemeinern. Das ist bei jedem Menschen unterschiedlich. :)

Ich war auch strohblond und jetzt fast schwarzhaarig, passiert hald. 

Was möchtest Du wissen?