Blond Spray - schädlich für die Haare?

Blond Spray von Schwarzkopf zum Beispiel... - (Haare, Beauty)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es sieht - bei richtiger Anwendung - erst mal sehr gut aus, gar nicht fleckig oder gelb. Das Problem ist, dass man die Chemie ja nicht gleich wieder ausspült, sondern die bleibt in den Haare drin, bis zum nächsten Waschen und danach tut man sich das gleich nochmal an, weil es ja so schön ist und dann gehen die Haare ganz schnell kaputt.

Ich finde es auch sehr schlecht! Eine Freundin von mir nimmt das, da hab ich es auch mal ausprobiert. Und danach nie wieder! Nicht nur das es die Haare keputt, splissig und sehr trocken macht. Es schadet auch der Haut erheblich, da muss man ganz vorsichtig sein. Ich habe mir die Haare gekämmt und hatte durch gelegentliche Berührung so kleine weiße Bläschen auf der Haut und meine Kopfhaut hat auch weh getan. Das war abends und schon kurz danach hatte ich ein schlechtes Gewissen und Angst um meine Haare -.- :D
Als ich morgens ins Bad kam, da hatte ich dann den Salat. Die Haare sahen zwar heller aus, waren aber total kaputt. Von Haarbruch bis schrecklichem Spliss, den ich davor erst mühsam wegbekommen hatte und als ich mir die Haare durchgekämmt habe, vielen mir einige sogar aus. Das war der riesige Nachteil meiner Experimentierfreudigkeit. Also rate ich dir lieber: Lass die Hände von solchem Zeug!
Das mag nicht bei jedem so sein, meine Freundn, die es auch benutzt hat weiterhin tolle Haare, aber ich würde es nicht ausprobieren..

schlimmer als komplettes blond färben kann es jawohl nicht sein. es stinkt allerdings erbärmlich, daher hab ichs immer vorm Haare waschen verwendet, dann entweder in den Sonne trocknen lassen oder auf heissester Stufe mit dem Fön kurz drüber. ist natürlich bei jedem anders, aber bei mir wars immer vom Ergebnis gut und ist nie grün o.ä. geworden.

Was möchtest Du wissen?