Blogger hat nach Absprache Ware erhalten und meldet sich nicht mehr. was kann ich jetzt tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Ihr es vertraglich festgehalten habt, setze dem Blogger doch ein Ultimatum. Sozusagen wenn nach 30 Tagen kein Post zu Deiner Ware erstellt wurde, hat er Deine Ware an Dich zurückzuschicken. Diese 30 Tage gelten dann aber erst ab dem Zeitpunkt, wenn Du dieses Ultimatum gestellt hast - die vorherigen 4 Wochen zählen also dabei nicht, denn da gab es dieses Ultimatum ja noch nicht.

Der Blogger hat dann also die Wahl. Entweder einen Artikel zu veröffentlichen oder die Ware zurückzuschicken und er hat für die Dauer bis zum Ablauf des Ultimatums entsprechend Zeit. 

Da sich Lieferzeiten deutlich unterscheiden können, wäre es eher unangebracht, das Ultimatum nicht auf das Absendedatum, sondern auf das Empfangsdatum der Rücksendung zu beziehen, denn bei manchen Lieferungen, wie Briefen mag es ein oder zwei Tage dauern, aber bei Päckchen oder Paketen kann es je nach Lieferdistanz, -verarbeitung und so weiter Wochen dauern, bis die Ware beim Empfänger ankommt.

JTKirk2000 01.03.2017, 22:13

Vielen Dank für das Sternchen. :)

0

Ein Recht auf Posting? Wohl kaum, wenn ihr keinen schriftlichen Vertrag habt...

Aber natürlich kannst du die Ware zurückverlangen.

BrettwiePino 20.02.2017, 22:25

Es ist ja schriftlich festgelegt, das er nach erhalt der Ware einen Post veröffentlicht. Sozusagen 2 Willenserklärungen sind gegeben.

0
TechnologKing69 20.02.2017, 22:26
@BrettwiePino

Ok, wenn du es beweisen kannst... Dann hast du aber immer noch das Problem, das ihr wohl keinen Termin festgelegt habt. Dann müsstest du mal eine Nachfrist setzen und ihn mahnen.

Tut er es dann nicht, kannst du die Ware zurückfordern, auf seine Kosten.

1
BrettwiePino 20.02.2017, 22:30
@TechnologKing69

Gilt ja nicht sowieso in diesem Fall die normale Frist von 30 Tagen? die ist ja deutlich schon hinfällig! Ok aber bist du dir sicher oder vermutest du das nur? Danke!

0

Was möchtest Du wissen?