Blog über mein Auslandsjahr - Wann sollte ich damit anfangen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, ich habe vor 9 Jahren ein Austauschjahr gemacht und ich hoffe ich kann dir helfen.

Das mit dem Blog solltest du dir wirklich gut überlegen, denn es gibt so viele Blogs, die irgendwann mal begonnen wurde, und wo nach ein paar Wochen oder Monaten einfach so Schluss war. Es hört sich am Anfang toll an, einen Blog zu machen, und das ganze mit anderen zu teilen, dass es aber viel Arbeit ist, bzw. man es dann doch gar nicht machen kann, wissen vorher nicht so viele.

Es gibt viele die ihre Blogs gleich ein Jahr vor dem ATJ angefangen haben, sprich bei der Orgabewerbung, etc. Dann kommen ein mal ein paar Wochen Beiträge, und dann auf einmal nichts mehr, weil es eben nichts zu sagen gibt. Nach dem Unterschreiben des Vertrages passiert eine Zeit lang nichts, und was willst du da schreiben? Das wird viele Leser wieder von dir wegbringen.

Wenn du überhaupt anfangen willst, dann würde ich später anfangen, kurz vor dem ATJ, wo du dann das ganze mit der Orga beschreibst, und dann eben gleich mit dem ATJ weitermachst.

Was man auch noch dazu sagen muss, es gibt 100te dieser Blogs, und alle sind in etwa gleich aufgebaut. Eine Art Tagebuch, Tipps fürs ATJ, Orgas, etc. Es gibt immer wieder ATS die meinen, ihr Blog wird beliebt sein, und die dann enttäuscht sind, wenn sie nicht so viele Leser bekommen. Von daher solltest du den Blog nur machen, wenn du auch wirklich willst, und er eher für dich wichtig ist. Nicht weil du da viele Leute ansprechen willst. Es gibt schon so viele davon, dass es sein kann, dass nur sehr wenige Leute ihn lesen.

Dann ist noch die Frage, kannst du das ganze im ATJ weitermachen? Wie viel Zeit wirst du haben? Kannst du überhaupt so oft und lange ins Internet? Hast du dann dort noch Lust dazu? Ich kann nur von mir sagen, dass ich damals nicht wirklich Zeit dafür gehabt habe, und sie mir auch nicht genommen hätte.

Ich will dir deine Idee nicht schlecht machen, aber du solltest wirklich über alles nachdenken, denn es ist immer wieder schade, wie viele Blogs gestarted werden und dann plötzlich aufhören, weil die Leute drauf kommen, dass sie keine Zeit oder Lust mehr dazu haben. Bzw. wenn dann deine Familie und Freunde auf News warten, und du dich dazu gezwungen fühlst, weiterzumachen.

Denk also gut darüber nach, ob du es wirklich machen willst, und das auch das ganze Jahr durchziehen kannst und wirst. Wenn ja, dann schreib dir alles auf was jetzt so passiert, damit du es später noch weißt. Fang aber erst in ein paar Monaten an, wenn du auch regelmäßig was bloggen kannst, und zwischen Vertragsabschluss und den weitern Sachen nicht Monate dazwischen sind.

Schreib dann auch regelmäßig, aber nicht zu viel. Du wärst nicht die erste die von der Gastfamilie und der Orga Probleme bekommt, weil sie zu viel am PC sitzt. Aber keine zu langen Abstände, da die Leser sich sonst etwas anderes suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang ein paar Monate vorher an um den ersten Lesern bereits einen Einblick zu gewähren. Es gibt ja vorher meist Infotreffen, du kannst etwas von deiner Organisation erzählen, deiner Gastfamilie, was über dich, deine Vorbereitungen etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang auf jeden Fall früher an, dann hast du schon die ersten Leser, die mit auf deine Reise wollen.

Außerdem braucht das ja noch einiges an Vorbereitung abseits von Koffer packen und co.

Das kannst du alles mit thematisieren. Am besten eben dann, wenn das Thema gerade aktuell ist. 

Generell ist immer JETZT die beste Zeit, um mit irgendetwas anzufangen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst ja jetzt schon anfangen zu schreiben. Wie du dich bewirbst/beworben hast, deine Vorbereitung und Vorfreude usw. kannst du ja alles schon schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?