Blöde Situation im Strassenverkehr - was meint Ihr dazu....?

...komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Hallole zusammen

Du hast völlig zu recht gehupt und das war auch gut so..

Leider Schlafen die meisten heuzutage im Verkehr und wenigstends ist der andere Autofahrer aufgewacht. Zwar nicht mit dem gewünschten Ergebniss aber was solls.Ich denke das wird er sich merken . Ich mache auch Fehler Unbewusst denn keiner ist Vollkommen. ich stehg schon eine Stunde vor der Fahrt zur Arbeit auf damit ich wirklich Fit bin wenn ich ins Auto steige aber sowas ist mir bisher zum Glück noch nicht passiert. Joachim

StVO §16 Warnzeichen

 (1) Schall- und Leuchtzeichen darf nur geben,

1. wer außerhalb geschlossener Ortschaften überholt (§ 5 Absatz 5) oder

2. wer sich oder Andere gefährdet sieht.


Hupen, um auf Grün aufmerksam zu machen, ist von der StVO also nicht zugelassen (bzw. nur bei sehr weiter Auslegung ...)

Du hast also die Hupe ordnungsgemäß benutzt, zur Warnung vor einer Gefahr. Dass der andere Fahrer das als ordnungswidriges Hupen interpretiert, ist absolut nicht Deine Schuld ...

klar hätte ich auch gehupt. es ist nicht deine schuld, wenn er nicht auf den verkehr achtet, dazu gehört es nämlich auch, seine aufmerksamkeit der ampel zu schenken und nicht irgendwas anderem. dazu ist er schon aus der stvo aus diversen paragraphen zu verpflichtet. wenn er dein hupen missversteht, ist doch offensichtlich, das er mit dem kopp woanders war als beim führen seines fahrzeuges.

http://www.verkehrsportal.de/stvo/stvo_01.php

selbst wenn es keine besonderen regeln gibt, hat ma sich wie im o. g. link zu verhalten. und zum führen eines fahrzeuges gilt eben auch das beobachten der ampelanlage. also hast du nicht im geringsten falsch gehandelt und musst dir auch keine vorwürfe machen oder ein schlechtes gewissen haben.

Hupen zum Abwenden eines Unfalls oder einer Gefahr würde ich als ok ansehen. ICH hätte auch gehupt. ER trägt die Verantwortung für das Fahren mit seinem Auto.Wenn er also los fährt, "nur" weil er angehupt wird - ohne selber auf die Ampel zu achten, ist er selber schuld. (auch wenn das hupen in geschlossenen Ortschaften nicht so einfach erlaubt ist).Du hast alles richtig getan in meinen Augen......

Hätte natürlich auch gehupt. Bei seiner Reaktion kann man ja schon sehen, dass der irgendwie gepennt haben muss oder mit was anderem beschäftigt gewesen ist.Er ist bei Rot rüber und nicht du.

ich hätte auch gehupt besser als wenn er dir ins auto gerollt wäre. normalerweise hätte er selber nochmal auf die ampel schauen sollen, aber vllt war die person in gedanken oder so.. also ich finde das hast du richtig gemacht! :)

dein verhalten war ja nicht falsch du wolltest die hupe als warnsignal nutzen, und darauf hinwesien dass er nach hinten rollt. dir kann da nichts passieren er ist selberschul, wenn er nicht auf dencerkehr achtet undlosfährt ...

Die Hupe ist ein Warnsignal. Und du hast gewarnt ( vor einem Schaden ).Wenn er sich nicht vergewissert, ob er fahren darf, ist es seine Schuld. Ich hätte auch gehupt.

Also ich hätte auch gehupt, will ja keinen Blechschaden, der nur Ärger bringt. Der Typ hätte ja trotzdem zuerst auf die Ampel schauen müssen, bevor er losfuhr.

Du hast richtig gehandelt und einen Auffahrunfall verhindert. Das der andere Fahrer falsch reagiert, kann man nicht dir anlasten. Hup das nächste Mal wieder.

Ich hätte auch gehupt.

Wenn es zu einem Unfall gekommen wäre und er hätte der Polizei erklärt, er sei vor Schreck bei Rot gefahren, wäre sein Führerschein wahrscheinlich weg gewesen.

also ich hätte auch gehupt.

das finde ich etwas kurios. aber weil niemandem etwas passiert ist können wir ja zum glück drüber lachen :)

Du hast völlig richtig gehandelt, dafür ist eine Hupe da, als Warnsignal.

Das der vor dir alles verpeilt hat (rote Ampel und rückwärts rollen) ist nicht dein Problem, sondern allein seines, du hast alles richtig gemacht.

Ich hätte auch gehupt, was kannst du dafür, wenn dein Vordermann nicht aufpassen kann.

Ja total in Ordnung, es ist seine Schuld, wenn er nicht aufmerksam dem Geschehen folgt.

ich hätt auch gehupt, ist ja eig seine schuld wenn er die ampel nich bemerkt

Ich hätte wohl auch gehupt, das entbindet den Vordermann ja nicht von seiner Sorgfaltspflicht.

hupen war das einzige richtige

zuerst auf die ampel schauen hätte er selbst machen müssen

Ich hätte auch gehupt, bevor der gegen mein Auto rollt.

lach... dumm gelaufen, wie man so schön sagt. Aber ich hätte auch gehupt :-)

Was möchtest Du wissen?