blockade beim klavier spielen :(

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ange88,

wenn die Finger machen was sie wollen, dann klingt das, als seinen die Finger schön locker, was eigentlich klasse ist.

Vielleicht verlierst Du mental den Faden durch zuviele Eindrücke, anderer Raum, Publikum etc.. Ich kenne diese Blackouts auch. Dann hilft dann nur, darüber hinweg spielen und sich mental samt Hand wieder hineinfinden. Bei mir läuft dann der rote Faden der Akkordfolgen im Kopf ab und ich finde über das innere Mitsingen schnell wieder hinein. Ich spiele aber Pop und Jazz und freie Improvisation, keine Klassik. Vielleicht kannst Du innerlich mitsingen, das fokussiert sehr gut und geht sicher auch bei Klassik.

Viele Grüße

Katrin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest vermeiden, das Stück immer nur schnell durchzuspielen, das bringt nix, im Gegenteil, umso öfters du so spielst, desto verwischter wird das Ganze mit der Zeit. Such dir stattdessen immer wieder einzelne Takte raus und spiel sie gaaaanz langsam, spiel sie staccato, also kurz, oder spiel sie punktiert. Jeder Klavierspieler baut im Laufe der Zeit Fehler und Unreinheiten in seine Stücke ein, es gilt dann nur die richtigen Methoden zu finden, um diese wieder ausmerzen zu können! ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit ein paar Fingerübungen außerhalb des Klavier-Übens.. oder mal nen schönes Handbad um deine Hände zu belohnen.. auch eine Massage wirkt wunder!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte vor Publikum ausschließlich Stücke spielen, die man routiniert fehlerfrei spielen kann. Wenn du schon vor dem Konzert das Stück nicht fehlerfrei spielen kannst, wie soll das erst beim Konzert werden?

Beim Spielen vor Publikum sind die meisten Musiker extrem aufgeregt. Das Risiko von Fehlern kann man nur minimieren, je besser man sich auf das Konzert vorbereitet und selbst dann kann noch alles schiefgehen, wenn es ganz dumm läuft. Das geht hin bis zu völligen Blackouts.

Ich kann dir eigentlich nur raten, dich sehr gut auf das Konzert vorzubereiten und ausschließlich Stücke zu spielen, die wirklich 100% sitzen. Während des Konzertes solltest du dich ausschließlich auf die Musik konzentrieren und alles andere völlig ausblenden. Hab in erster Linie Spaß am Musizieren!

Falls du mal die eine oder andere Note verpatzt, dann spiele einfach weiter und versuche wieder in das Stück hineinzufinden. Je besser du improvisieren kannst, desto weniger wird das Publikum merken, dass das Stück nicht fehlerfrei gespielt wurde. Einfach cool bleiben und nichts anmerken lassen...

Es gibt im Prinzip kein Patentrezept. Vieles gibt sich mit zunehmender Routine. Aber bis du so weit bist, wirst du damit leben müssen, dass noch ab und zu das eine oder andere Malheur passiert. Aber da muss jeder Musiker durch. Das ist einfach so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ange98
19.03.2012, 15:45

ja das weiß ich schon alles! Ich kann ja das stück nur seit ein paar tagen war alles auf einmal weg. Un das komisch: je mehr ich es übe, desto mehr Fehler schleichen sich ein. danke trotzdem!

0

Was möchtest Du wissen?