BLITZüberweisung von Sparkasse zu Postbank

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn es wirklich per Blitzüberweisung überwiesen wurde muss der Empfänger es auf jeden Fall schon haben. Er soll nochmal nachschauen und vergleicht noch mal die Kontodaten. Ansonsten kann deine Sparkasse auch einen Nachforschungsantrag machen, wo das Geld geblieben ist, ist aber wieder mit Kosten verbunden wenn es ordnungsgemäß verbucht wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
samfal 26.05.2010, 14:01

Das habe ich eben auch gedacht. Der Empfänger wollte heute Abend nochmal nachschauen und sich dann nochmal melden. Ich hatte ja einen Überweisungsträger, vorgedruckt, also die Daten müssen auf jeden Fall richtig sein und es war "Blitzgiro" zu 100%, 15 € habe ich bezahlt. Verstehe das auch nicht :( Habe auch schon ein bisschen Angst, dass die mich über den Tisch ziehen nachher und sagen, dass das Geld nicht da ist einfach und ich stehe dann da :(

0
NinaD82 26.05.2010, 14:16
@samfal

Das mit den 15 EUR passt, dann war es eine Blitzüberweisung, wenn du sagst das Geld war gegen Mittag raus, dann muss es noch gestern bei ihm eingegangen werden. Die 3-4 Stunden zählen immer ab Zahlungsausgang. Auch bei vorgedruckten kann z.B. der Angestellte, der die Daten erfasst einen Zahlendreher machen. Ansonsten, wenn es hart auf hart kommt gibt es ja noch den Nachforschungsauftrag. Damit bekommst du dann auch schriftlich, dass das Geld beim Empfänger eingegangen ist.

0

Was möchtest Du wissen?