Blitzer im Ausland - was passiert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Außerhalb Europas in der Regel nichts, da es kein Abkommen zwischen den Staaten gibt. Wenn Du allerdings von einem Polizisten direkt angehalten wirst, mußt Du zahlen, und da verstehen manche Länder kein Spaß.

Wie genau die Bußgelder in Australien sind weiß ich nicht. Denke mal bei 10 km/h zu schnell wird Dich keiner lynchen, aber wenn Du ernsthaft vorhast, dort zu rasen, frag ich mich schon, was bei Dir läuft.

PS: Ich würde für solche Fälle einfach 200 Dollar einstecken, falls man tatsächlich mal ein Limit übersieht und angehalten wird. Glaube aber kaum, daß die mitten in der Wüste Blitzer aufstellen und ansonsten orientiert man sich eben am Verkehrsfluß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iddontkcree
09.07.2016, 17:08

wenn man in Australien erwischt wird ist es relativ teuer 80e +

Aber in Bali? ist ja tendentiel ein ärmeres Land daher denk ich dass da das net ernsthaft was kosten wird (hoff ich)

ich will nicht richtig rasen, aber mal bisschen Gas geben geh schon in Ordnung

0

Der Autoverleiher hat deine Kreditkartendaten. Deine Kreditkarte wird belastet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird wohl nicht in die EU durchkommen.

Ich würd mir weniger sorgen machen.

Selbst EU intern is es manschmal schwer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iddontkcree
09.07.2016, 15:06

das klingt gut ;)

0

Was möchtest Du wissen?