Blitzer auf A81- unmittelbar hinter dem HölzernTunnel?

0 Antworten

Blitzer Polizei Auskunft?

Ich bin gerade auf einer Straße gefahren mit 80 kmh Geschwindigkeitsbegrenzung war 50. Und die polizei stand in einer Seitenstraße und sie hatten ihr Licht an. Hätte ich es gemerkt wenn sie mich geblitzt haben? Oder kann ich da anrufen und fragen ob die dort um diese Uhrzeit geblitzt haben?

...zur Frage

Blitzer b21?

Hallo, ich wurde gestern am ehesten von einem festen Blitzer auf dem Weg von ruhpolding nach Saalbach geblitzt. Müsste Höhe schneizlreuth auf der b21 vor der Grenze gewesen sein. Kennt jemand den Blitzer und kann mir die Höchstgeschwindigkeit dort sagen? Kann den Blitzer auf den Karten im Internet nicht finden. Vielen Dank!

...zur Frage

Geblitzt - Zeugenfragebogen erhalten - Auto auf Mama zugelassen - Ignorieren oder Zeugnisverweigerungsrecht?

Hallo zusammen,

ich wurde nachts, genau kurz bevor 50 wird, geblitzt. Ich war innerhalb Ortschaften 23kmh zu schnell. Für mich ist das einfach nur inbetracht der Gegend/Uhrzeit (keine Häuser, Keine Unfallgefahr) - Abzocke. Ich wurde zum ersten Mal geblitzt. Die Strafe wäre zwar nicht so hoch (1 Punkt und Geldstrafe) trotzdem möchte ich es nicht bezahlen. Daher meine Frage:

Das Auto ist auf meine Mama zugelassen. Sie hat dann ein Brief mit dem Zeugenfragebogen bekommen, mit meinem Blitzer-Foto ( Man kann mich aber nicht zu 100% erkennen weil es nachts war).

Im Brief steht, Sie soll den verantwortlichen Fahrzeugführer auf der Rückseite nennen und es innerhalb einer Woche zurückschicken, auch wenn Sie von Ihrer Zeugnis-/Aussageverweigerungsrecht Gebraucht macht. "Sie vermeiden dadurch weitere Ermittlungen durch die Bußgeldstelle und die Polizei".

"Sollten Sie der Bitte um Angabe der Personalien innerhalb einer Woche nicht entsprechen, obwohl Ihnen kein Zeugnisverweigerungsrecht zusteht, müssen Sie damit rechnen, dass ein Verfahren gegen Unbekannt eingeleitet wird, indem Sie als Zeuge richterlich vernommen werden können {..} "

Was soll ich tun?

1.Brief ignorieren? - So tun als ob Brief nie angekommen ist ( und Nachbarn sagen, falls Ordnungsamt kommt und fragt, dass sie mich nicht nennen sollen)

2."Ich mache von meinem Zeugnisverweigerungsrecht Gebrauch" ankreuzen und zurückschicken?

Ich bedanke mich im Voraus.

Danke für eure Mühe.

...zur Frage

Schon wieder geblitzt was soll der mist?

Hallo, ich wurde vor kurzem in einer 50er-Zone mit 80-100 Km/H geblitzt, jetzt ist das so, dass dieser Blitzer unmittelbar hinter dem 50er-Schild stand.

Die Strecke war bis zu diesem Schild unbegrenzt bzw. man durfte unbegrenzt schnell fahren, das Schild mit der Geschwindigkeitsbegrenzung kam ziemlich plötzlich und ich hatte somit kaum Zeit, um abzubremsen, zudem mir ein BMW-Fahrer an der Stoßstange klebte.

Jetzt frage ich mich was so ein dreister Blitzer soll, erwarten die von mir, dass ich ne Vollbremsung von 160 Km/H auf 50 Km/H durchführe, oder was?

Kann ich dagegen rechtlich angehen, der Blitzer ist in meinen Augen ziemlich fehl am Platz.

...zur Frage

Blitzer an der Niederländischen Grenze?

hallo,

wir sind gestern über die e22 nach winschoten gefahren. auf der rücktour sind wir wieder an den kameras vorbei gefahen, wurden dabei aber irgendwie geblitzt, ist das möglich? gibt es da eine geschwindigkeitsbegrenzung?

...zur Frage

Fahrverbot wg. Wiederholungstat umgehen?

Hallo Leute.

Ich wurde im Frühjahr mit 29kmh zu viel Geblitzt, was mich einen Punkt und ein Bußgeld kostete. Nun wurde ich im September noch einmal mit 28mkh zu viel auf der Autobahn geblitzt (Baustelle, Schild nicht gesehen) und habe vor kurzem (9.12.17) den Bußgeldbescheid erhalten. Somit wurde ich 2x innerhalb eines Jahres geblitzt und bekomme nun ein Fahrverbot von 1 Monat. Ein Verwandter von mir meinte, dass ich dieses umgehen könnte, indem ich mittels eines Widerrufs, in dem ich behaupte, dass ich laut meines Tachos nicht mit 28kmh zu viel, sondern nur mit 25kmh zu viel gefahren bin. Sollte dies nach der Prüfung akzeptiert worden sein, wäre ja theoretisch alles gut. Falls nicht, so sagt er, würde das Polizeipräsidium erst 2018 antworten (aufgrund der Bearbeitungszeit) und dann würde das Fahrverbot entfallen. Hat er da richtige Infos? Ist das wirklich so, dass es auf den Tag ankommt, andem ich das Bußgeld bezahle und somit "akzeptiere", oder kommt es auf den Tag an, an dem ich geblitzt wurde? LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?