Blitzeinschlag,Übernimmt das die Hausratversicherung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich vermute einmal, dass es kein Blitzeinschlag im Haus, sondern ein Überspannungsschaden war, der durch einen Blitz ausgelöst wurde.

Es ist jetzt nur entscheidend - was in den Versicherungsbedingungen dazu steht. Bei manchen Hausratversicherungen muss am Eingang des Gerätes ein Schaden erkennbar sein. Bei anderen mit besseren Bedingungen sind auch atmosphärische Überspannungen versichert, wo kein Schaden am Eingang des Gerätes erforderlich ist.

Gruß Apolon

naja eigentlich ist es so das du bei Vertragsabschluss mit in dem Vertrag festhältst ob du gegen Witterungs "Unfälle" versichert bist, das bedeutet wenn es zum beispiel stark regnet und dadurch deine Terrasse überflutet und alles in die Wohnung lauft, dann übernimmt die Versicherung das, oder die Versicherung des Vermieters, also würde ich mal sagen frag einfach mal nach, denn eigentlich muss dein Vermieter dafür sorgen das du und deine Wohnung vor sowas geschützt seit, z.b. durch Blitzableiter..

Der Blitz ist nicht direkt bei mir eingeschlagen, aber ca. 50-100m von mir entfernt.

0

Hängt davon ab ob Blitzeinschläge bzw Schäden durch Überspannung mit versichert sind.

Das ist jetzt auch schon paar Wochen her, wie mache ich das jetzt am besten?

0
@mrjulianst

Schau mal im Internet nach einem Wetterdienst in deiner Nähe nach wann Blitzeinschläge stattgefunden haben, denn der genaue Schadenstag muss der Versicherung mitgeteilt werden.

Oder kontaktiere deinen Versicherungsvermittler - dieser kann dir auch weiter helfen.

0

Schau in deine Versicherungspolicen ob dort Blitzschäden mit drin stehen.

Wenn ja, melde es an die Versicherung. Aber meinst du nicht, dass du 'n neues Mainboard ohne Versicherung bekommen kannst?

0
@LuxMayer

Ja klar, aber ca. 200€ ist ja nicht grad was man mal eben in der Hosentasche hat, und wenn das die Versicherung übernimmt...

0

Was möchtest Du wissen?