Blitze - Erklärungen...- Was ist ein Kurzschluss - Simpele Frage - Komplexe Antworten

5 Antworten

Hi QuestionA9!

Ich halte es nicht so klar für eine Bitte um Erledigung von Hausaufgaben. Meiner Ansicht nach ist dir nur nicht klar, warum die Spannung zuerst keinen Blitz erzeugt, und dann plötzlich doch.

Und ich will dir auch nicht alles vorkauen, sondern dir eine Ahnung von der Leitfähigkeit vermitteln. Denn im alltäglichen Leben ist das ganz einfach. In jeder Steckdose sind zwei Kontakte, und solange nur Luft dazwischen ist, fließt kein Strom, denn Luft ist ein Nichtleiter. Wenn du allerdings einen Metalldraht zwischen die Kontakte hältst, fließt ein Strom, und filegt die Sicherung raus, weil Metalle Leiter sind.

Bei hohen Spannungen ist die Sache aber nicht mehr so einfach. Zwar besteht die Luft aus neutralen Molekülen (oder Atomen), die im Elektischen Feld weder zum Plus- noch zum Minuspol wandern, aber Moleküle können auch zerstört werden. Zum Beispiel wenn sie irgendein Geschoss der kosmischen Strahlung trifft.

Und wenn erst mal einige elektrisch geladene Teilchen in der Luft sind, werden sie durch die Spannung zum einen oder anderen Pol gezogen. Einige nehmen dadurch so viel an Fahrt auf, dass sie wiederum andere Moleküle zertrümmern. Es entsteht eine Kettenreaktion, und wenn die Temperatur steigt, reicht allein die irgendwann, um Moleküle zu zertrümmern.

Also kann Luft durchaus ein Leiter sein, und je stärker der Strom desto besser die Leitfähigkeit. Ein Teufelskreis!

Vielleicht verstehst du ja mit diesem Ansatz manches im Internet besser. Wie sich Blitze langsam ihren Weg suchen, wie ihnen vom Boden Elmsfeuer entgegenkommen und anderes.

Gruß, Zoelomat

P.S. Es ist Absicht, dass ich schwierige Worte wie Ionisation vermieden habe.

Hallo, find ich gut, dass du geholfen hast, aber du hast übersehen, dass du einen Tag zu soät dran bist.... Referat ist leider schon vorbei :D

0

Hallo, U=Q/C

U ist die Spannung, Q entspricht der Ladung und C der Kapazität zwischen den verschieden geladenen Wolkenteilen. Das Ganze verhält sich wie ein Kondensator. Entfernen sich nun die verschieden geladenen Wolkenteile durch die aufsteigende Luftbewegung, sie wird mechanische Arbeit zugeführt und C wird geringer und dadurch steigt U wenn die Ladung Q konstant bleibt. Und dann blitzt es...
Die Farbe der Blitze hängt von der Entfernung ab, aus der man die Blitze
beobachtet. Aus einer Entfernung von 100 Kilometern erscheinen die
Blitze gelb und aus einer Entfernung von 200 Kilometern erscheinen die
Blitze rot, da die anderen Farbanteile von der Luft absorbiert werden
wie es auch beim Morgen- und Abendrot zu beobachten ist.
Der untere
Teil eine Gewitterwolke ist stets negativ aufgeladen, während der obere
Teil der Gewitterwolke eine positive Ladung hat. Daher entladen sich die
meisten Blitze auch innerhalb der Wolken. Ein negativer Blitz entlädt
sich zwischen den unteren Teil der Wolke und verzweigt sich nach oben
hin, während ein positiver Blitz sich zwischen dem oberen Teil der Wolke
und der Erde entlädt und sich nach unten hin verzweigt. Schlägt ein
negativer Blitz aus den unteren Teil der Wolke in die Erde ein, so
steigt die positive Ladung im oberen Teil der Wolke weiter nach oben und
dadurch erhöht sich die Spannung, so daß ein positiver Blitz folgen
kann bzw zwei Blitze auf einmal auftreten können. Positive Blitze können
sich auch als Blue Jet zum Weltraum hin entladen.

Ich verstehe die Erklärungen dort nicht so ganz, deshalb frage ich hier nach.

Ich habe schon alles mögliche gegoogelt, andere Referate angeschaut...

Immer wieder gibt es andere Theorien!

1
@QuestionA9
Immer wieder gibt es andere Theorien!

Nein. Es gibt allenfalls unterschiedliche Formulierungen für denselben Zusammenhang.

0
@QuestionA9

.. dan sage uns, was Du nicht verstanden hast. Dann kann man das klären. Und man sieht auch die eigenen Anstrengung des Fragers.

1

Randinfo: Referat in der 8. Klasse

Randinfo:

5) Wissensfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie nicht auf einfache Art und Weise ergoogelt werden können. ...

9) Bestimmte Fragen werden in geringem Umfang toleriert: Hausaufgabenfragen, die über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen...

Der Support ist heute mal wieder besonders gnädig. Ich nicht. Google gefälligst oder schau ins Lehrbuch.

Ich verstehe die erklärungen auf den Internetseiten nicht. Wir haben auch keinen Material o.ä. bekommen...

0
@QuestionA9
Ich verstehe die erklärungen in den Seiten nicht

Klingt eher nach Ist mir zu viel Text und zu viele Begriffe, die ich nicht kenne - gehts nicht einfacher? Nein. Physik ist eine Wissenschaft, keine Kindergartenveranstaltung.

1
@QuestionA9

... dann würde ich erwarten, dass Du konkret nach dem fragst, was Du nicht verstanden hast.

0
Der Support ist heute mal wieder besonders gnädig

Nicht wirklich. Nur ist der Support ab 22 Uhrt nicht besetzt, Fragen dann nicht gelöscht sondenr nur bei beanstandungen ab ner gewissen Zahl verborgen.

0
@AaronKl
Nicht wirklich.

Die Frage wurde NACH PRÜFUNG freigegeben. Also hat sie jemand geprüft.

0
@AaronKl

Den Text, den hab ich mir durchgelesen...

Die Begriffe google ich auch. Nur gibt es immer wieder andere Theorien wieso es Blitzt.

0
@QuestionA9
Nur gibt es immer wieder andere Theorien wieso es Blitzt.

Ich kenne nur eine. Erzähl mal.

0
@AllisterBundy

Nun mach mal halblang Mr. Allister, also erstmal ist das seine erste Frage, da wird sowieso meist erst mal "gewarnt" mit einem Text, kennst du bestimmt. Und zum Zweiten: es ist ganz klar eine Eigenleistung vorhanden verbunden mit einer Bitte um Rat, deshalb ist diese Frage auch nicht gelöscht worden, schau mal in die Richtlinien. Zum Dritten: die Zeit, die du gebraucht hast, hier rumzudiskutieren, hättest du auch helfen können. Oder einfach schweigen. ;)

0

Gutefrage-net.de ist weder Lexikon noch Hausarbeitenhilfe.

Was möchtest Du wissen?