Blinden Hasen alleine halten

5 Antworten

Was dein TA sagt ist totale scheiß.e 1. Hast du KEIN HASEN ! sonst wäre es Tierquälerei sondern ein Kaninchen . 2. Kastriere ihn falls es noch nicht ist, kaufe ein junges weibchen max 12 wochen am besten ausn tierheim sind sie wenigstens geimpft und dann setz beide jeden tag so 2-3h zusammen in ein großen raum / gehege wo vorher noch keines war also ist es kein rievier . wenn das klappt kannst du den käfig richtig sauber machen desinfizieren das er nichtmehr so dolle nach dem anderen riecht und sie zusammen tun . Und kleine kämpfe sind am anfang normal, junges weibchen weil, alte sind zu dominant.

10

is doch völlig wurscht ob ich Hase oder Kaninchen sage, jeder weis was ich meine und ich hab auch Zwergwidder geschrieben. Danke für dieen Tipp

0

auf KEINEN fall einschläfern lassen!!! das tier will doch auch leben.. wenn es keine erkrankungen hat wo es sich nur quält soltest du das lassen! mach das leben deines hasens schön.. freies auslaufgehege.. draußen in der natur frei rumhoppeln lassen.. und versuch einfach mal einen hasen an ihn zu gewöhnen vllt gibt es im tierheim einen der vllt auch blind ist und ein zuhause sucht, wäre bestimmt perfekt für deinen :)

Der Tierarzt hat keiner ahnung. Das Problem bei der Vergesellschaftung ist, dass es viele falsch machen. Viele setzen das neue Tier einfach in den käfig von dem schon vorhandenem Tier. Das ist mal völlig falsch. Tier vergesellschaftet man auf neutralem Boden. Dazu am besten mal hier belesen: http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Und egal ob Blind oder nicht. Kaninchen hält man nicht alleine.

Und das mit dem einschläfern lassen, hab ich hoffentlich überlesen. Sowas kommt ja wohl mal gar nicht in Frage. Belese dich richtig, dann klappt das auch mit dem partner.

Lieblingskaninchen gestorben was tun?

Hey!

Vor 6 Tagen mussten wir schweresherzens meine Häsin Luce einschläfern. (Sie hatte E. Cuniculi😭)Wir haben schon eine Therapie versucht. Am Anfang hat sie angeschlagen doch gegen Ende hat es sich nur noch verschlimmert... Sie wurde leider nur 1 Jahr alt. Sie war meine zahmste und absolut liebste Häsin. Ich bin sooooo traurig und niedergeschlagen😰Ich weiss einfach nicht mehr was ich tun soll!! Wart ihr schon mal in so einer Situation? Was hat euch geholfen? Und das schlimme ist, mein Gehirn will es einfach nicht verstehen, dass sie jetzt wirklich nicht mehr da ist. Immer wenn ich bei den anderen Hasen bin, bekomme ich wieder einen heulkrampfweil ich einfach so traurig bin. Klar meine anderen Hasen liebe ich auch über alles. Aber Luce war etwas sehr spezielles. Bitte helft mir...!!!!!! Was sollte ich tun um ein bisschen drüber hinweg zu kommen? Oder es zu akzeptieren? Ich wäre sooooo unfassbar dankbar für eine Antwort.

liebe Grüsse Animallove

Rest in Peace Luce♥️

...zur Frage

Hase leckt mich dauernd ab?

Hallo ^-^ Also ich habe einen 10 Jahre alten männlichen, kastrierten Hasen. Er lebt alleine, seit meine Häsin vor 2 Jahren gestorben ist und ist seeehr ruhig und gechillt. Eigentlich findet er es nicht so toll, wenn ich ihn streichle und hoppelt immer weg und ablecken tat er selten, aber in letzter Zeit wird er irgendwie immer anhänglicher. Wenn ich ihn aus dem Käfig hole und auf mein Bett setze, kommt er immer wieder zu mir und leckt mich ab und stupst mich an und sowie ich mich auch nur ein wenig bewege, kommt er sofort und leckt mich wieder ab usw. Das ist ja alles ganz niedlich, aber es wundert mich schon irgendwie, weil er sonst nie so anhänglich war. Weiß vielleicht jemand, warum er sich auf einmal so verhält?

...zur Frage

Meine Häsin ist scheinschwanger :(

Hi Meine Häsin ist jetzt 3 Jahre alt und lebt seit Anfang an mit einem Frühkastrierten Hase zusammen sie baut schon die ganze zeit nester und hat noch nie Babys bekommen sollte man wie bei Hunden hasen einmal im leben Babys bekommen lassen? weil meine mutter hatte einenn Hund der ist deswegen gestorben was sagt ihr dazu bitte helft mir ich will nicht das mein hase stirbt :( und wie zählt man Hasenjahre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?