Blinde Juden

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

den Pentateuch gibt es bestimmt in Blindenschrift.

Die handgeschriebene torah-Rolle hingegen nicht. Die muss so aussehen, wie sie aussieht (auf pergament geschrieben, hebräische schrift, bestimmte Krönchen auf den Buchstaben, keine vokalzeichen), und wenn auch nur ein Buchstabe in einem Wort falsch ist, ist sie ungültig.

Da aus der torah vorGELESEN werden muss (und nicht auswendig aufgesagt werden darf), kann ein Blinder normalerweise (wenn jemand anders zur Verfügung steht, der es kann) nicht Baal Koreh sein, d.h. nicht in der Synagoge aus der Torah vorlesen, ebenso wie auch Frauen das nicht dürfen... Aber für sich selber darf er natürlich lesen, und er darf auch nach gehör lernen, wie es geht (Melodien, etc).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicher dass du Legasthenie hast?? Wer hat dass Diagnostiziert? Anscheinend kein Fachmann. Nun zu deinen Fragen, natuerlich gibt es die Thora auch in Buechern. Und ja es gibt die Thora Buecher auch in Blindenschrift allerdings kenne ich dies nur auf Englisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?