Was kann man bei einer Blinddarmreizung unterstützend tun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

CRP spricht für Entzündungen, dabei kann es sich aber auch um andere entzdl. Prozesse handeln. Wichtig wären in diesem Fall die Leukozyten, Temperaturmessungen und der Loslassschmerz....

Du kannst eigentlich nur abwarten, ob sich die Entzündung rückbildet. Wird es schlimmer mit den Schmerzen, geh gleich ins Krankenhaus....

Carlystern 10.11.2015, 19:02

Danke! Bei mir wird immer nur auf CRP geschaut da bei mir Leukos nie was anzeigen.Ist komisch aber ist so. Selbst bei meiner massiven Divertikulitis. Da hatte ich nicht mal ein CRP.


Ja kann nur warten. Nehme zur Unterstützung entzündungshemmende Mittel welche ich verschrieben bekommen hatte. Dadurch scheint der CRP auch gesunken zu sein und die Schmerzen verbessern sich auch stets.

0
BEAFEE 10.11.2015, 19:04
@Carlystern

Ok....dann könnte es sich theoretisch auch um eine akute Phase der Divertikulose handeln......schwer abgrenzbar von einem akuten Blinddarm.....

2

Was möchtest Du wissen?