Blinddarmentzündung oder Morbus Meulengracht?

1 Antwort

Geh zum Arzt und sag ihm, dass du gerne eine Rundum Untersuchung haben möchtest. Dann kannst du dir sicher sein, dass mit dir soweit alles gut ist.

Steißbeinabzess Operation?

Hallo, wir vier Wochen hatte ich eine Steißbeinabzessoperation, die danach mit 13 Stichen zu genäht wurden ist. Dabei haben Sie eine öffnung von ca 1,5cm gelassen, damit sie die wunde täglich spülen, desinfizieren und neu verpflastern können. Nun habe ich seit 3 Stunden ca. extremes jucken und neben der wunde leichte schmerzen, die ich vorher nie hatte. Ich bin jeden Tag beim Arzt und Wochenende immer im Krankenhaus zur wundversorgung. Am Samstag den 24.6 war ich auch da und es sah alles sehr gut aus. Deshalb frage ich mich, ob es ein Zeichen für ein neuen Abszess ist oder ob es normal nach 4 Wochen ist, dass erst dann schmerzen auftreten. Schonmal danke im voraus.

...zur Frage

immerwieder/immer wieder?

Hallo! schreibt man "immerwieder" zusammen oder nicht? LG

...zur Frage

Können die Symptome einer akuten Leukämie auch schubweise auftreten oder Sonstige Erkrankung (Atemprobleme)?

Hallo!

Ich habe seit gut einem halben Jahr immer wieder Krankheitsbeschwerden - fing damit an, dass ich jeden Monat zw Eisprung und Monatsblutung zu Übelkeit und leichten Magenproblemen neigte (Also Grummeln, Durchfall usw..)

Vor einem Monat brachte meine Hausärztin/Internistin dann nach einem umfangreichen Blutbild + Spezialtest (also nochmal ein gesondertes Nachweisen des vorhandenen Gens) die Diagnose "Gilbert Syndrom" (aka Morbus Meulengracht) auf den Tisch. Ich bin homozygot positiv, also definitiv Träger, was auch mehr oder weniger meine Probleme erklärte und (wenn ich es mal endlich schaffen würde wieder normal zu essen) auch lösen sollte..

Nun war ich eine Woche, bevor das Ergebnis kam (also 24.-27. Mai) beruflich unterwegs, wo ein paar neue Symptome hinzukamen. Ich bekam ein leichtes Stechen in der Seite (allerdings in dem Fall durch Hunger) sowie tagsüber immer wieder schlecht Luft. Es war wie dieses Gefühl, wenn es draußen sehr schwül ist - einfach, als wären die Atemwege leicht verengt und man würde nicht genug Luft bekommen. Also keine "Atemnot" in dem Sinne, sondern einfach wie in nem stickigen Raum z.B. dazu kam noch Abends etwas Durchfall.

Ich habe dann das Fenster groß aufgemacht und so ging es auch eingermaßen. Es kam zwar immer kurz wieder, aber nach etwa zwei Tagen war alles wieder normal.

Den Monat über ging es mir relativ gut - allerdings hält sich mein Hunger tagsüber stark in Grenzen. Die Übelkeit war nur Morgens manchmal leicht da, ein wirkliches Bedürfnis etwas zu essen kommt derzeit nur Nachts (weshalb ich meinen Schlafrhythmus etwas umgestellt habe - bin nun von etwa 13-4 Uhr wach, kriege Hunger gegen 23 Uhr in etwa, schlafe also rund 7-9 Stunden sprich eine normale Zeit, bin aber morgens für gewöhnlich obwohl ich dann aufstehe, wenn ich von alleine wachwerde (bin selbstständig, daher muss ich nicht so früh hoch. :) ) sprich doch eigentlich, wenn ich auch wach sein sollte noch müde. Heute bin ich um etwa 5 ins Bett, wurde um 8:15 wieder wach und war dann auch hellwach - hielt aber 3 Stunden schlaf für nicht ausreichend, weshalb ich nochmal weitergeschlafen habe.. danach war ich wieder müde..

Nun habe ich seit Dienstag immer wieder ein leichtes Stechen in der linken Brust beim tiefen Einatmen, mehr so innen, also nicht direkt am Herzen o.Ä. Mittwoch war es vollständig verschwunden, kam aber Abends für ein paar Minuten etwas stärker wieder. Heute wieder nur phasenweise, allerdings dann durchgängig beim Atmen und nicht nur beim Einatmen. Dazu kam wieder dieses oben genannte Gefühl mit dem erschwerten Atmen, als wäre die Luftfeuchtigkeit sehr hoch o.Ä. - mal für ein paar Minuten stärker, mal komplett weg, mal nur sehr leicht (wie jetzt derzeit), außerdem ein leichtes Schwitzen im Po-Bereich (hatte ich letzten Monat auch), aber mir ist nicht warm..

Meine Frage wäre nun - würde das in irgendeiner Weise zu Krebs/Leukämie passen? Hab Montag nen Arzttermin, aber vllt kennt das ja jemand von euch und hat ne Idee?!

...zur Frage

Kann ich eine Blinddarmentzündung/ Reizung ausschließen?

Guten Abend zusammen.

Seit ca. 3 Tagen plagen mich im rechten Unterbauch immer wieder Schmerzen. Sie sind konstant da, werden aber mal schwächer, mal stärker. Besonders schlimm ist es im liegen. Vor zwei Tagen nachts war es so schlimm (ich habe zusätzlich erbrochen und hatte leicht erhöhte Temperatur) dass ich in die Notaufnahme gefahren bin mit dem Verdacht auf eine Blinddarmentzündung. Blutwerte und Ultraschall blieben aber unauffällig. Meine Frage ist nun, ob ich auch eine Reizung ausschließen kann. Ob man das per Ultraschall/ Blutbild ebenso ausschließen kann wie die Entzündung selbst. Ich habe immer leicht erhöhte Temperatur (37,4), Bauchschmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit und große Angst. Was, wenn es das nicht ist, könnte ich haben? Ich bin über jeden Rat dankbar. Und natürlich werde ich auch noch zum Arzt gehen.

...zur Frage

Starke Schmerzen im Fussrücken

Jaa hallo, Ich habe folgendes Problem: Ich bin gestern am Stiegengeländer runtergerutscht, danach bin ich abgesprungen und mit dem Fuß (Ich hatte allerdings Schlapfen an) genau auf die Kante der letzten Stufe gesprungen. Ich bin nicht mal mit Schwung abgesprungen, aber es hat sooo wehgetan, es war am linken Fuß am Mittleren Fußrücken eher rechts, und es sind so richtig arg stechende schmerzen, und das ist seitdem immer wenn ich auch nur aus 20cm Höhe!!!!springe! Ich kann danach mal eine Minute überhaupt nicht gehen oder auch nur auftreten, danach geht's irgendwann wieder. Ich fand das auch sehr ungewöhnlich das es am Fußrücken war. Wenns wieder länger her is spür ichs kaum mehr. Das fühlt sich an als wenn der Mittelfuß gebrochen wäre, es tut auch höllisch weh wenn ich darauf rumdrücke, aber es fühlt sich nicht an als wär da was gebrochen und sonst könnt ich ja dann später nicht normal gehen. Dazu muss man sagen das ich Knick-Senk Füße habe, aber das war bis jetzt noch nie, und die so schlimm. Mein Fußrücken ist an der Stelle wos wehtut auch leicht blau, aber nur wenn man genauer hinschaut. Es ist einfach echt lästig, weil heute zB hat mich meine Freundin Huckepack getragen, dann bin ich abgesprungen und hab zum schreien angefangen xD und das war nicht hoch!

Ich bin weiblich und 15 ^^

Wär nett wenn mir wer sagen kann was das sein könnte

...zur Frage

Blinddarmentzündung weg von selber?

Hallo , Ich hatte vor 5 Tage, am Donnerstag Abend bauchschmerzen , welche im laufe der Zeit immer stärker wurden . Am Samstag war ich dann in der Notaufnahme , um das abzuklären . Es äußerte sich schnell der Verdacht auf Blinddarm , worauf eine Blutuntersuchung durchgeführt wurde . Durch die Blutuntersuchung wurde eine leichte entzündung diagnostiziert . Außerdem hatte ich am Samstag morgen 38,5 grad Fieber , und keinerlei Übelkeit usw... Im laufe des Samstags wurde das Fieber immer weniger , und Sonntag war es weg . Mittlerweile ( Dienstag) sind die schmerzen fast ganz weg , der druckschmerz ist noch ganz leicht da , und ich bin einfach nur schlapp . Meint ihr es Besteht die Chance , dass das auch ohne OP vorübergeht ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?