Blinddarmentzündung? Hat man da beispielweise einen ganzen Tag lang dieselben Schmerzen oder können die auch nur abends kommen und gehen dann iwann wieder?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Das ist unterschiedlich - ich würde kein Risiko eingehen. Auf Blinddarm kannst Du auch einen Selbsttest machen, kann allerdings den Arzt nicht ersetzen. Mit beiden Händen das rechte Knie umfassen und an den Körper ziehen. Tritt dabei ein Schmerz auf so ist das ein Indiz für einen geschädigten Blinddarm. Den Test machen so auch Ärzte.Aber Achtung : Vorsichtig vorgehen.

Weiter gibt es für den Arzt noch bestimmte Schmerzpunkte, die er beim Abtasten des Bauchs aufspüren kann und die für eine Blinddarmentzündung typisch sind.

1 Der so genannte Lanz-Punkt liegt in einem bestimmten Abstand zu den beiden Darmbeinstacheln.

2 Den so genannte McBurney-Punkt ertastet der Arzt mittig zwischen dem Bauchnabel und einem Vorsprung am Hüftknochen.

Das erstellte Blutbild zeigt eine erhöhte Zahl von weißen Blutkörperchen (Leukozytosen) und einiges mehr, gute Besserung und alles Gute.

Aber ich habe die Schmerzen nicht durchgehend also sie kommen meistens nur abends deswegen wäre es sinnlos zum Arzt zu gehen, wenn ich in diesem Moment gerade keine Schmerzen habe weil dann kann ich auch nicht sagen, wo es weh tut ...

1
@schubby3000

Schmerzen sind oft sporadisch. Und sicher kann und sollte man das dem Arzt erkären

0

Der Schmerz kann im Verlauf auch abnehmen oder verschwinden. Das deutet jedoch nicht auf eine Besserung hin, sondern auf eine eventuelle Perforation.  Dadurch lässt der Druck im Wurmfortsatz nach. Danach kann es zu einer lebensbedrohenden Bauchfellentzündung  kommen!  Geh am besten zum Arzt, er kann es untersuchen, Labor und Ultraschall machen.

Mit einem akuten Blinddarm ist nicht zu spaßen. Die Schmerzen können auch wieder verschwinden nur dann wird es Zeit zum Arzt zu kommen. Generell kann man Blinddarmschmerzen selbst nur ganz schwer zu 100% ausschließen oder diagnostizieren deshalb ist es wichtig beim Verdacht aufjedenfall bei einem Arzt vorstellig zu werden

Blinddarmentzündung ist eine Entzündung. Wie alle Entzündugen fangen sie leicht an zu schmerzen und steigern sich dann, wenn sie nicht behandelt werden.

Als ich Kind war wurde immer gesagt, dass man mit dem Daumen in den Nabel pieken soll und dann den Zeigefinder zum rechten Unterbauch abspreizen muss. Das ist ungefähr der Sitz des Blinddarms.

http://www.netdoktor.de/krankheiten/blinddarmentzuendung/


Meines Wissens nach (hier auf gf gelesen) soll man bei Verdacht auf eine Blinddarmentzündung nicht auf die betroffene Stelle selbst drücken, da dadurch bei einer tatsächlichen Blinddarmentzündung die Gefahr eines Blinddarmdurchbruchs bestehen könnte!

0
@andi0053

Wenns wirklich der Blinddarm ist, dann kann sie den mit dieser Methode eventuell finden. Ich gehe mal nicht davon aus, dass sie unnötig auf einer schmerzenden Region rumdrückt. :-o Gut, dass es noch einmal extra darauf hingewiesen wurde. Mann weiß ja nie.....

0

Hallo schubby,

bei Verdacht auf eine Blinddarmentzündung lass dich besser ärztlich untersuchen.

Ich möchte dich allerdings nicht beunruhigen mit meiner Antwort, sondern nur auf das hinweisen, was mir bekannt ist. Wir können hier schlicht nicht beantworten, was es ist. Das kann nur ein Arzt! Und auch nur im persönlichen Kontakt. (Randnotiz: Ich wünsche dir natürlich, dass es etwas Harmloseres ist.)

Einige Hinweise noch:

Möglicherweise weitere Infos zum Thema Blinddarmentzündung kannst du hier finden: apotheken-umschau.de/Blinddarmentzuendung

Was du beachten solltest:

- Drücke bei Verdacht auf eine Blinddarmentzündung nicht auf die betroffene Stelle selbst; bei einer tatsächlichen Blinddarmentzündung könnte dies meines Wissens nach (hier gelesen) zu einem Blinddarmdurchbruch führen!

- Ich habe außerdem gelesen, bei Verdacht auf eine Entzündung solle man keine Wärmeflasche verwenden.

In jedem Fall wünsche ich dir alles Gute!

Vllt einfach Blähungen oder Verstopfung.

Als ich eine Blinddarmentzündung hatte hab ich geheult vor Schmerz und ich bin alles andere als empfindlich.

Aber hättest du durchgehend Schmerzen oder sind sie irgendwann auch mal wieder weggegangen und am nächsten Tag beispielweise wieder gekommen?

0

Durchgehend. Wurden immer stärker.

0
@AuroraRich

Bei mir auch duchgehend und immer stärker. Dann waren sie weniger und fast weg... Da dachte ich endlich weg ...doch was ich nicht wusste der Blinddarm war in diesem Zeitpunkt geplatzt

0

Was möchtest Du wissen?