Blinddarmentzündung? Bitte lesen.

14 Antworten

Bei mir war es auch nicht so "ganz" schlimm und wenn ich nicht mega Glück gehabt hätte, wäre ich jetzt tot. Bin 4 (!) Wochen mit nem Blinddarmdurchbruch durch die Gegend gerannt...^^

Wenn du vielleicht außer den geschilderten Beschwerden noch Schnupfen,Halsweh oder Husten hast,könnte es ja eine ganz normale Infektion oder Erkältung sein.Wenn du allerdings nur diese Schmerzen und auch noch Fieber hast ,könnte das schon darauf hindeuten und ich würde es nicht auf die leichte Schulter nehmen.Du hast geschrieben,dass du gleich morgen früh zum Arzt gehst,ich glaube das reicht auch.Es wird heute Nacht schon nichts schlimmes passieren.Wenn das Fieber heute aber noch auf 40 Grad steigt und die Schmerzen schlimmer werden,würde ich ins Krankenhaus gehen.Aber es muss ja auch nicht unbedingt eine Blinddarmentzündung sein!

Typisch für die Blinddarmentzündung wäre der Loslaß-Schmerz: jemand drückt Dir auf den Bauch und läßt dann unvermittelt los. In dem Moment ist der Schmerz am stärksten.

Ansonsten kann man Dir wirklich nur zum Arztbesuch raten. Du kannst ja auch eine andere Entzündung (Fieber deutet zumindest auf Entzündungen oder ählniches hin) haben. Und so was kann auch chronisch werden - nicht so "gesund".

Blinddarmentzündung, wie lange gehen die schmerzen?

blinddarmentzündung.. was sind das für schmerzen und wie lange hat man die ? bleiben die schmerzen wenn man nicht zum arzt geht ?

...zur Frage

Schmerzen im rechten Unterbauch, was ist das?

Ich habe seit gestern leichte Schmerzen im Unterbauch.Erst fühlte es sich wie Regelschmerzen an,aber dann war unten rechts. Die Schmerzen sind vergleichbar mir einem Ziehen oder Stechen. Jedoch sind diese nicht konstant vorhanden, sondern tauchen ganz spontan auf und verschwinden dann auch wieder. Eine Blinddarmentzündung schließe ich eigentlich aus, da ich kein Fieber habe und das rechte Bein ebenfalls hochziehen kann, ohne das dies schmerzt. Ich habe das nur wenn ich mich viel bewege.Was schweres gehoben habe ich auch nicht.

Was könnte das sein?

...zur Frage

Bauchschmerzen am rechten Unterbauch: Was kann dies sein?Könnte es eine chronische Blinddarmentzündung sein?

Seit 3 Wochen habe ich Unterbauchschmerzen auf der rechten Seite. Die Schmerzen werden eher schlimmer. Sind ziehend und ich habe einen starken Druckschmerz auf der Stelle. Hin und wieder kam ein leichtes Fieber hin zu.

Was kann dies sein?Könnte es eine chronische Blinddarmentzündung sein?

...zur Frage

Eventuelle Blinddarmentzündung ohne Krankenversicherung, wie lange dauert eine Blinddarmentzündung/ist das eine?

Also.. Mein portugiesischer Freund hat es verpeilt sich in Deutschland krankenversichern zu lassen und auch keine Arbeitsstelle, die eine Krankenversicherung bezahlt.

Jetzt klagt er seit einigen Tagen (ca.4-7) über schmerzen im rechten unterbauch, die immer sporadisch kommen und dann wieder gehen. insbesondere beim husten, niesen und sonstigen Erschütterungen tut es weh, also eigentlich typische Symptome, aber er hat trotzdem normal Hunger und geht normal zur Toilette. Außerdem ist er vor zwei Wochen überfallen worden, sodass seine ganze rechte seite grün und blau geprügelt wurde.

Jetzt frage ich mich, ob er eine Blinddarmentzündung hat, bin da aber stutzig weil es halt schon ne Weile so geht, oder ob er was anderes hat.

Außerdem ist er ja nicht krankenversichert und finanziell nicht wohlhabend, also kann er nicht zum Arzt gehen und hofft das geht von selbst weg.

Hat er eine Blinddarmentzündung oder eher was anderes und wie ist das geregelt mit dem finanziellen

...zur Frage

Kann das vielleicht eine Blinddarmentzündung sein?

Hallo,

Am Dienstag Nachmittag habe ich im Bauch auf Höhe des Bauchnabels ein plötzliches sehr starkes Stechen, das nur kurz anhält und aber immer wieder kommt verspürt. Das verlagerte sich mit der Zeit immer weiter in den rechten Unterbauch. Dazu kam ein anhaltendes Ziehen auch im rechten Unterbauch, das mal mehr und mal weniger wurde. Wenn es gerade besonders stark war, hat es sich auf den ganzen Bauch verbreitet. Die Nacht war einigermaßen in Ordnung, d. h. ich kommte ganz gut schlafen eigentlich. Am Mittwoch war es nicht besser, woraufhin ich von der Schule daheim blieb und mich mit Wärmflasche ins Bett legte, was aber auch nichts gebracht hat. Die Nacht war dann etwas schlechter, weil ich erst nicht einschlafen konnte wegen den Schmerzen und dann auch 2-3 mal aufwachte. Heute (Donnerstag) bin ich trotz den Schmerzen wieder in die Schule gegangen, wobei mich mein Opa schon ziemlich bald abholen musste. Die Schmerzen sind jetzt eigentlich normale Bauchschmerzen im rechten Unterbauch, die gelegentlich stärker werden und sich dann im ganzen Bauch ausbreiten und dazu kommt ein gelegentliches sehr starkes starkes Stechen unten rechts. So, nun meine Frage: Könnte das vielleicht eine Blinddarmentzündung sein? Sind das typische Symtome? Fieber habe ich keines, aber wenn ich mein rechtes Bein anhebe verstärkt sich der Schmerz im Bauch. Ich habe auch überhaupt keinen Appettit und als ich heute früh ein Stück trockenes Brot gegessen habe wurde mir schlecht davon. Übergeben musste ich mich nicht aber ich habe auch Durchfall. Eigentlich würde ich ja mit meiner Mutter zum Arzt gehen, aber meine Eltern sind gestern weggefahren und kommen erst heute Abend wieder also können die mich nicht fahren und ich komme nicht zum Arzt. Mein Opa ist auch wieder unterwegs, d.h. den erreiche ich auch nicht. Was soll ich machen? Kennt jemand einen Tipp mit dem ich die Schmerzen verringern kann? Schmerztabletten habe ich schon genommen und die zeigten keine Wirkung.

Und nur um Kommentare wie 'Wenn dein Blinddarm entzündet wäre, könntest du jetzt nicht so einen Text schreiben' oder ähnliche zu vermeiden: Gerade sind die Schmerzen etwas weniger geworden und ich dachte mir, ich nutze die Gunst der Stunde und schaue mal, ob jemand einen guten Rat für mich hat.

...zur Frage

Schmerzen im Bauch wandern nach unten erst Schmerzen im Magen jetzt im rechten Unterbauch - was ist das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?