Blinddarmentfernung - Wie lange müsste man im Krankenhaus bleiben?

6 Antworten

Meine Bekannte war von Montag bis darauffolgenden Dienstag, jetzt erst vor kurzem

Ich wurde Mittwoch mittags um 14 Uhr mit der laporoskopischen Methode operiert, Donnerstag morgen kam der Drainage Schlauch raus und Freitag morgen wurde ich um 8 Uhr entlassen. Ich hatte noch etwas Schmerzen um den Nabel (durch den ja die Kamera eingeführt wurde). Das fühlte sich wie ein Bauchmuskelkater an, mit dem Unterschied, das es auch beim "Wasserlassen" etwas weh tat. Am Dienstag soll ich zur Nachkontrolle und Ziehen der Fäden.

Früher hat man die Leute 14 Tage und länger verhaftet, aber heute bist Du schnell wieder zu Hause. Gesundheitsreform und Kostenersparnis sei Dank.

Was möchtest Du wissen?