blinddarm reizung ohne erhöhte werte?

4 Antworten

Kenn ich irgendwie, was du da beschreibst. Hatte das auch vor ein paar Monaten wieder richtig doll und hab dann auch ne Ärztetour gemacht und stand auch kurz vor dem Kh (hatte aber auch keine erhöhten entzündungswerte und die Sono war auch unauffällig hätte aber ins Kh gemusst, wenn es schlimmer geworden wäre) so sollte ich eigenlich zur Darmspiegelung. Der Gastroenterologe meinte dann aber nur zu mir, dass er damit noch warten möchte, weil man bei so jungen Menschen (bin 10 Jahre älter als du) eh meistens nix finden würde und er es mir gerne ersparen möchte. Ich hatte dann Glück und es ist wie ein paar Male zuvor auch wieder mit den Unterbauchschmerzen von alleine verschwunden aber irgendwie kommt das immer mal wieder und ist echt nervig und eben schmerzhaft. Aber kannst mir ja mal berichten, wie es dir weiter ergeht. Ich war auch nicht immer deswegen beim Arzt, weil es ja immer wieder von alleine zurückgegangen ist. Lg

Meine erste Blinddarm OP sollte ich mit 12 Jahren bekommen. Da ich gleichzeitig Gelbsucht hatt, wurde alles abgeblasen. Nach acht Jahren kam dieser Wurmfortsatz dann endlich raus, total vernarbt, also mußte ich schon öfter eine Reizung gehabt haben,. Wenn es der Blindarm ist, laß ihn rausnehmen, er meldet sci immer wieder.

Hallo,

Du sagst es ja selber das bei Dir der Blinddarm "nur" gereizt ist. Diese Reizung wird halt nur konservativ behandelt was z.B. die Behandlung mit Antibiotika oder eine Nahrungseinschränkung umfasst.

Ist der Blinddarm öfter gereizt ohne Anzeichen einer Infektion / Entzündung begibt man sich zuerst auf Ursachenforschung mittels Darmspiegelung oder Magenspiegelung da diese Reizungen auch auf andere Ursachen hinweisen können.

Liegt tätsächlich eine Blinddarmentzündung vor und stimmen die Symptome mit den Entzündungszeichen im Blut überein wird sofort operiert.

Tritt dagegen eine Blinddarmreizung häufiger auf (regelmässig alle 1-3 Monate) wird eine sogenannte Bauchspiegelung gemacht, also eine OP in Schlüssellochtechnik bei der man sich ein Bild vom inneren des Bauchraumes verschafft. Ist der Blinddarm hier auffällig oder es kann keine andere Ursache ausgemacht werden wird der Blinddarm auch hier mit entfernt.

Blinddarmreizung (Bitte um Antworten)!

Ich habe seid 7 Tagen ein mittelstarkes Druckgefühl rechts neben dem Bauchnabel. Gestern bin ich zum Arzt gegangen. Er meinte es sei eine Blinddarmreizung. Er könnte eine Entzündung ausschließen, wir haben aber zur Sicherheit nochmal einen Ultraschall gemacht und es ist wirklich nur eine Reizung. Er hat mir Buscopan verschrieben , damit sich der Magen /Darm Trakt allgemein beruhigt. Außerdem soll ich meinen Blinddarm wärmen am besten mit einem Kirschkernsäckchen. (Bei einer Blinddarmentzündung darf keine Wärme an den Blinddarm , bei einer Reizung wird es besser). Ich soll jetzt 1-2 Tage zuhause bleiben. Ich muss sagen , dass Druckgefühl und das ziehen ist schon fast wieder weg. was mich allerdings irritiert ist : 1.Mein Arzt meinte, bei einer Blinddarmreizung würde Antibiotikum nichts bringen , auf sämtlichen Internetseiten steht aber , dass mit Antibiotikum behandelt wird.?? 2. Meine Reizung wurde durch Noro-Viren ausgelöst (Hatte zuvor den Noro-Infekt) Hatte sonst nie Probleme mit dem Darm. Habe ich trotzdem mein Leben lang ein höheres Risiko an einer Blinddarmentzündung zu erkranken? 3. Wie lange braucht eine Reizung um komplett zu verschwinden? 4. Kann es sich obwohl es sich schon deutlich verbessert hat , nochmal verschlimmern?. Bitte beantwortet mir diese 4 Fragen. Ich wäre euch dankbar.

...zur Frage

Stechen im rechten Unterbauch Arzt findet nichts?

habe seit heute morgen ständig ein stechen und ziehen unten rechts im bauch. es zieht bis in den unterleib. und es kommt plötzlich und verschwindet dann wider. hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht und kann mir sagen was das villeicht sein könnte?? Dazu kommen Symptome wie: Übelkeit Appetitlosigkeit (manchmal) Bauchschmerzen Säure Gefühl im oberbauch Kopfschmerzen (kann aber auch wegen Stress sein) Rückenschmerzen Ärzte haben mich abgetastet und abgefragt (mehr wollten die nicht machen) aber nichts gefunden außer infekt!? Ist es immer das selbe ? Wieso geht es nicht weg trotz Medikamente ? Arzt Wechsel habe ich schon 9 mal gemacht aber es wird langsam immer weiter weg :$ Ich wende mich an das form weil vielleicht jemand Erfahrungen damit hat und mir eventuell Tipps geben kann! Zum Arzt gehe ich morgen nochmal aber das kann doch nicht der Blinddarm sein oder? Der Arzt hat mich abgetastet und meinte das es unwahrscheinlich ist ! Und blutabnehmen war ihnen zu "übertrieben" für einpaar Wochen Bauchschmerzen ! -.- Hab mein Bein angehoben usw tut nicht weh! Einfach nur zwischen durch mal ! Aber es ist ein unangenehmes Gefühl manchmal stärker manchmal schwächer! Bin richtig dankbar für hilfreiche antworten :-(

...zur Frage

Wenn man Blinddarmreizung hat, hat man durchgehend schmerzen?

Heey

Und zwar hab ich seit gestern abend schmerzen im unterbauch und beim blinddarm. Ich war auch beim Arzt und der sagte das es nichts sei, Aber da mir manchmal mein Unterbauch noch weh tut wollte ich wissen ob es eine Blinddarmreizung sein kann. Durchgehende schmerzen hab ich aber nicht

lg

...zur Frage

Stechen/Ziehen rechte Seite Unterbauch..!?

So langsam geht mir das aufn Keks.. :D Tut mir leid, wenn ich immer wieder dieselben Fragen stelle, aber ich möcht einfach nur mal wissn ob jmd sowas ähnliches erlebt hat wie ich grad.. ich sitz hier im büro bei der arbeit und habe ja schon seit wochen/monaten diese doofen darmgeräusche (so ein richtig schlimmes "knurren"..), und manchmal tut mir auch der unterbauch weh oder es zieht mal neben dem bauchnabel.. ich war ja auch schonmal beim arzt deswegn weil ich ja n hypochonder bin (ich dachte ich hätte ne blinddarmentzündung, davon liest man ja immer das der innerhalb vom 48 std platzt wenn man nich zum arzt damit geht..), aber ultraschall und abtasten brachte nix. ich wäre "gesund" laut arzt.

sooo.. dazu plagen mich auch ständige rückenschmerzn/nackenschmerzen, und irgendwie tut es auch desöfteren mal so über der hüfte oder auch mal im leistenbereich weh.

Jetzt bin ich eben aufgestanden um zum drucker zu gehen, da sticht es mich auf einmal so für gefühlte 10 min unaufhörlich im rechten unterbauch/unterleib/hüfte ( ich kanns nich genau definieren, irgendwo da, ich hab mich so erschrocken)...

was kann das sein? zum arzt möcht ich eig auch nich soo gern gehn weil ich das gefühl hab ich nerv ihn nachher noch...

danke schonmal :)=

...zur Frage

schmerzen im rechten unterbauch und Hüftknochen

Hallo, ich (junge Frau) habe seit ca. 1ner Woche im rechten Unterbauch, wenn ich mir darauf drücke, Schmerzen. Angefangen ca. 8cm unter dem Bauchnabel und Richtung rechter Hüftknochen wird der Schmerz immer stärker. Seit ca. 3 Tagen spüre ich manchmal beim Laufen ein komisches Stechen (aber das tut nicht richtig weh). Wenn ich mir von hinten mit leichtem Druck über den Hüftknochen nach vorne fahre, tut das ziemlich weh und wenn ich mir auf den rechten Unterbauch drücke tut es dort ziemlich weh aber gleichzeitig sticht es auch auf dem Hüftknochen. Seit heute ist es auch so, wenn ich niese, huste oder manch andere Bewegungen mache, dass es mir jedes mal an der beschriebenen Stelle weh tut. Wenn es nicht besser wird geh ich ja auch noch zum Arzt, aber in letzter zeit war ich aus verschiedenen Gründen andauernd bei irgendwelchen Ärzten und deswegen möchte ich jetzt nicht unbedingt gleich wieder dort hinrennen. Würde mich sehr freuen, wenn einer von euch vllt. eine Idee hätte was das sein könnte oder es vllt. sogar selbst schon einmal hatte. LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?