Blinddarm ohne Schmerzen? (Eilt :))

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Snakz,

bei einem akuten Durchbruch hättest du sehr starke Schmerzen, du wärst dann auch nicht mehr fähig zu laufen und bald ohnmächtig. Es gibt sehr seltene Fälle, bei denen die Entzündung des Blinddarms nicht leicht zu erkennen sind (Übelkeit und Fieber bleibt aus, etc.) In der Regel hat man aber immer erhöhte Entzündungswerte und Schmerzen (im rechten sowie linken Unterbauch möglich). Auch im Ultraschall ist oft eine Vergrößerung feststellbar. Es gibt aber auch so etwas wie eine Blinddarmreizung, diese verursacht leichte Schmerzen. Das sollte man dann im Auge behalten.

Das die Erkältung etwas damit zu tun hat ist sehr sehr unwahrscheinlich.

Also ich kann nur sagen, als mein Blinddarm dran war hatte ich auch eigentlich normale Bauchschmerzen. Am Tage hatte ich etwas pflanzliches dagegen genommen und es hat geholfen. Zudem hatte ich auch kein Hunger ( das ist beim Blinddarm häufig der Fall). Am Abend war noch alles gut aber in der Nacht habe ich gedacht ich muss sterben. Die Bauchschmerzen waren fast nicht mehr auszuhalten.. Dann kam ein Notarzt, als der da war, waren die Schmerzen wie weggeblasen. Und er meinte auch zu mir: ,, Hast du heute Hunger gehabt?" und ,, Jetzt sind die Schmerzen bestimmt weg oder?" Hat alles gepasst. Wurde denn ins Krankenhaus mitgenomm noch durchgecheckt und am nächsten Tag operiert.. Und ich glaube nicht, dass es einen bestimmten Punkt gibt wo man das erst erkennen kann..

Ob es seien kann das man eine Blinddarm entzündung oder einen Bruch hat und die Schmerzen nicht spürbar sind...

Bei einer Entzündung im Anfangsstadium kann es sein, dass sich diese wieder zurückbildet. Dann verschwinden auch die Schmerzen. Es gab damals einige aus meiner Schulklasse (keine Ahnung ob es echt war oder nur ein Modephänomen), die einen Fehlalarm hatten, was den Blinddarm betraf und eine Nacht im KH waren.

Bei einem Bruch des Blinddarms bist Du nicht mehr lange am leben ... deshalb ist es ja so wichtig, lieber einmal zuviel, als zu wenig zum Arzt zu gehen bei Blinddarmverdacht.

Beobachte es weiter - bei Blinddarmschmerzen ist auch immer der sogenannte Loslassschmerz vorhanden.

http://www.wissen.de/medizin/loslassschmerz

Was möchtest Du wissen?