Blickt ihr durch diesen Wahnsinn noch durch (Coronaregierung)?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

5 Antworten

Das kann so sein.

Ömakes geht mit Enkelin einkaufen und trifft dort auf 2 gesamte Familien. Ömakes hört nicht mehr so gut und bittet, die eine infizierte Enkelin, doch bitte kur den Mundschutz abzunehmen. Enkelin folgt der Aufforderung und in der Nähe halten sich die anderen 5 und 3 Personen auf. Es muss natürlich nicht jeder direkt infiziert werden, Einer reicht schon, aus je einer Familie. Der verbreitet das dann schön zu Hause, nicht ALLE halten sich ganz strikt an alle Regelungen, umarmen bspw ihre Liebsten und SCHWUPPS, aus einem Infizierten sind 20 oder mehr geworden.

Nur ein Beispiel!

Gibt noch andere

Und deswegen sollen wir uns einsperren lassen?? Ich respektiere die alten Menschen, ich versuche Sie zu schützen aber irgendwann ist es genug.

Die Restaurants haben seit November zu und bangen um ihre Existenz und Söder lacht sich einen ab und verlängert weiter und weiter

0
@Kolopa23yC

Geh auf ne Querdenker Demo und sag den Leuten, dass man es strikt einhalten muss. Anstatt die Fronten zu wechseln.

Wer sperrt Dich ein? Solange Du nicht positiv getestet wurdest, kannst Du doch Fahrrad fahren und wandern. STUNDENLANG!

0

Da gebe ich ausnahmsweise dem Herrn Scholz mal recht. Der meinte heute morgen im Fersehen, der Bürger wolle einheitliche, bundesweit geltende Regeln. Finde ich auch!

Die jetzt aufgestellten fände ich o.k.: Geschäfte wieder zu ab 100 und Schulen ab 200. Auch Ausnahmen, wie z.B. für Abschlussklassen oder bestimmte Grundschüler sollten dann bundesweit gelten.

Die können doch nicht die exponientielle Spirale, die jetzt schon auf 160 steht, einfach so weiter laufen lassen!!

Das liegt an der Natur des Virus und nicht des Gesetzgeber. Man ist da eben sehr leicht dabei die Schuld bei anderen zu suchen, und da das Virus unsichtbar ist, sucht man sich einfach jemanden, deren Handeln eben nicht so zum Erfolg führen.

Ursächlich für die Verbreitung ist eben die Bevölkerung selbst, aber mit einer pauschalen Verurteilung hilft das ja auch nicht weiter.

Man muss sich nicht immer über die Fehler der Vergangenheit hadern, sondern sich darum bemühen, wie wir alle schneller aus dieser Situation rauskommen.

Ja, aber Lockdown Lockdown Lockdown scheint ja nicht zu wirken wenn man die Zahlen aus Dezember und die jetzigen Zahlen sich anschaut. Aber es wird immer weiter nur dieser Kurs geführt

0
@Kolopa23yC

Es ist ja eben kein "echter" lockdown. Es war immer schon ein soft-Lockdown, schau mal in Länder, die wirklich einen harten Lockdown gemacht haben. Die haben die Zahlen zwar auch wieder runter bekommen, hatten davor aber eine regelrechte Explosion der Zahlen mit allen Nebenwirkungen.

Sowas gab es bei uns bisher nicht. Vor einem Jahr sprach man oft von "Flaten the Curve", also die Kurve flach halten. Die Nebenwirkung dieser Taktik ist aber grade, das es sich dann auf einen größeren Zeitraum streckt, aber die Intensivstationen konnten so vor der Überlastung bewahrt werden. Das wird dabei immer gerne vergessen.

Wir jammern immer sehr viel, und sehen wenig, was eigentlich positiv erreicht wurde.

Dass die Zahlen im Gegensatz zu Dezember steigen ist eben auf höhere Ansteckung des mutierten Virus zurückzuführen. Bei gleichen Maßnahmen stecken sich eben trotzdem mehr an. Das ist eben Fakt, und auf das muss man sich konzentrieren.

0

Lange glaubte ich dass es nur wenige sind.

Doch dem ist gar nicht so!

Es scheint mir als ob das die Mehrheit ist.

Vielleicht bin ich selbst einer, nur ich weis es nicht.

Wer weis schon, was das Normale ist?

Was erstaunlich sowie unglaublich ist, ist, wie viele Nazis es eigentlich gibt!

lass alle machen was sie wollen und verhalte dich hygienisch,dann kannst du beruhigt sein!

Was möchtest Du wissen?