Blender Render problem wer kann helfen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man macht am besten bei solchen Filmen einen test-Render von
verschiedenen Bildern der Szene. Also das erste Bild auswählen (Frame
1), dann F12 drücken, schauen, wie es aussieht, wie lange es dauert für
das Bild. Dann macht man das selbe auch noch in der mitte des Videos,
und am Ende. Gefallen die gerenderten Bilder überhaupt? Wenn ja, dann
die Animation berechnen.

Hier muss man nicht unbedingt in Full-HD
berechnen, ich nutze meist 720P, das reicht für Youtube allemal. Will
man ein schnelles Testergebnis, so kann man den prozentwert auf 25
Prozent stellen, dann rechnet das ganze 16 mal schneller (25 Prozent=
1/4, x und y -> 4 x 4 = 16), die Auflösung ist dann aber für ein
Intro zu gering, aber zum Überprüfen OK.

Vermutlich wird aber auch
wirklich der RAM-Speiche rzu gering sein, je nachdem, was für Objekte
und Animationsarten man verwendet wird RAM benötigt. Ist der zu klein
(Netbook meist nur 1GB), so wird auf die Festplatte ausgelagert und das
ganze wird noch einmal verlangsamt, und das extrem.

Sein netbook hat 4 GB ram problem wurde aber schon gelöst :D.Danke für deine Antwort :).

0

Das kommt auch auf den Arbeitsspeicher an. Blender braucht sehr viel davon, um korrekt arbeiten zu können. Habt ihr nur den Blender Render benutzt?

Rendern ist sehr "anstrengend" für den Computer. Er läuft auf Hochleistung und frisst daher viel Strom, das wärmt das Gerät enorm auf. Je nach Laptop kann es sein, das die Software die CPU ausgeschaltet hat, um sich kurz abzukühlen.

Ich möchte dich nicht für dumm halten, aber hast du auch auf animation rendern geklickt?
Wenn ja, einfach die qualität runterschrauben oder renderfarmen verwenden.

Lg

Ja ich war schon so schlau und habe auf Animation rendern geklickt :D.Problem ist aber schon gelöst danke für deine Antwort :).

0

kein problem :)

0

hmmmm sehr komisch. Sicher das er es richtig gerendert hat?

Was möchtest Du wissen?