Bleigel Akku mit Blei Säure Ladegerät Laden (Ladeschlussspannung unterschiedlich?)

2 Antworten

Du liegst zwar richtig mit deiner Vermutung betreffend unterschiedliche Ladeschluss-Spannung. Aber sonst machst du garvierende Fehler!

Erstens, die Antwort von HerrHöltschen verwerfe sogleich mal wieder. Zweitens, BleiGel Akkus unterscheiden sich sehr von den üblichen BleiSäure Akkus!

In BleiGel akkus gehört weder Wasser noch sonstwas! Versuche sofort das eingefüllte Wasser wieder ab zu lassen!

So, nun zum technischen und dem wesentlichen Unterschied dieser Akkutypen. BleiSäure Akkus können bis zu 14,3 Volt geladen werden. BleiGel Akkus sollte man nur bis 13,8 Volt laden!

Ab 13,8 Volt fängt der sogenannte Gasungsprozess in diesen Akkus an! Bei BleiSäure wirbelt dies die Säure/Wassermischung auf und unterstützt somit genau das, was bei Autobatterien sein soll. Die sollen nicht nur ruhig rum stehen, sondern bewegt werden. Beim Fahren werden die ja bewegt, ansonsten nicht.

BleiGel Akkus haben keinerlei Flüssigkeit, sie haben wie das Wort Gel es schon andeutet, eine ähnliche Schicht auf den Platten wie Butter, sinngemäß. Flüssig ist da nichts, folglich muss und darf da nichts bewegt werden.

Ab 13,8 V beginnt der Gasungsprozess und der soll bei BleiGel Akkus vermieden werden! Diese Gummikäppchen sind nur deshalb auf diesen BleiGel, weil beim gasen ein Überdruck entsteht, der sich notfalls über die Käppchen entschärfen kann.

BleiGel Akkus sollte man nicht mit einem normalen Ladegerät für BleiSäure Akkus laden! BleiGel sollen nur bis maximal 13,8 Volt geladen werden!

Okay,

Aber das Wasser bleibt drin !

(Geht sowieso nicht mehr raus)

Denn der Akku hat nun wieder eine benutzbare Leistung.

Ich habe ihn mit dem Ladegerät geladen... Nun läuft schon den halben Tag Musik damit.

Allerdings merkt man es schon: Bei voller Lautstärke flackern die LED´s ein kleines bischen (Merkt man kaum)

Der Verstärker kommt mit dem Akku ganz gut zurecht.

Die Rollerbatterie übernimmt das Wochenende über den Dienst :D

Ganz funktionfähig wie neu ist das Akkuchen sowieso nicht mehr.

Wenn das Ding dann irgendwann überhaupt nicht mehr geht... Müll und fertig

0

Bleigel Akku mit Blei Säure Ladegerät Laden (Ladeschlussspannung unterschiedlich?)

Nein, Blei Gel Akkus haben das gleiche Ladeverhalten wie Blei Säure Akkus.

Das Problem ist nur, dass Blei Akkus einen maximalen Ladestrom von 0,1C vertragen. Sprich, der 2,1Ah Akku dürfte mit max. 210mA geladen werden. Dein Ladegerät liefert natürlich viel zu viel, was auch den rausgepoppten Stöpsel erklärt.

Auf Dauer wird dieser kleine Akku das nicht mit machen und bald abdanken.

Okay danke.

Also brauche ich ein neues "billiges" Ladegerät :)

Wie sieht es denn mit meiner Roller Batterie aus (Die hat 5 Ah)

Das Ladegerät lädt mit 800 mA/3,6 A

0
@HerrHoeltchen

Also mache ich meine Batterie nicht kaputt ?!

Wie ist es denn mit dem sehr bekannten "Memory" Effekt ? Ich habe den Säure Klotz noch nicht so richtig leer gemacht. >Ich wollte ihn niemals Tiefentladen :)

0
@multiwirth
Also mache ich meine Batterie nicht kaputt ?!

Na ja, mit den 800mA schonst Du sie aber auch nicht wirklich.

Blei Akkus haben keinen Memory-Effekt. Blei Akkus mögen keine Tiefentladung, am wohlsten fühlen sich Blei Akkus bei Vollladung.

Zellenspannungen von unter 1,8V schädigen den Akku.

0

Was wird von Schwefelsäure zersetzt?

Hallo alle miteinander, ich habe seit einiger zeit die idee, einen alaun-akku zusammenzubasteln. dazu würde ich einen alten blei-säure-akku nehmen, die säure entfernen und dafür in wasser gelöstes alaun einfüllen. Jetzt stellt sich mir nur noch die frage, wie ich die alte schwefelsäure entfernen, aufbewahren und entsorgen muss. dafür bräuchte ich eine schale in die ich das ganze gebräu kippen kann um es danach in eine passenden behälter zu füllen und danach entsorge. könntet ihr mir dazu vlt sagen, was alles von schwefelsäure (ca.33%) zersetzt wird. ich bedanke mich schonmal im voraus.

...zur Frage

Meine Psp lädt nicht mehr. Ladelampe leuchtet und erlischt nach kurzer Zeit, Akku ist aber noch nicht geladen :( ?

Guten Morgen,

Ladelampe leuchtet und erlischt nach kurzer Zeit, Akku ist aber noch nicht geladen :( (Die Konsole läuft am netz...) ich habe auch schon das Ladegerät gewechselt (selbe Story). Gestern wurde noch fleißig gespielt. Die Konsole ist nicht gefallen usw... . Ich habe den Akku und die Kontakte an der PsP gereinigt -nichts- Ich weiß nicht weiter .... wir brauchen bitte Hilfe. vielen Dank.

...zur Frage

Laptopakku zeigt Problem / "leer" an, läuft aber normal...?

Ich hab ein Acer Aspire 5738Z mit Windows 7.

Seit ein paar Tagen hat mein Laptop bei Akkubetrieb immer so ein rotes, blinkendes x neben dem Bateriesymbol und wenn ich dann drauf gehe steht da beispielsweise "Noch 85 % verbleiben. Sie sollten den Akku austauschen".

Und bei Netzbetrieb ist auf der Batterie so ein rotes Kreuz und dann steht da zb: "Noch 40 % verbleiben (Netzbetrieb, Akku wird aufgeladen). Sie sollten den Akku austauschen."

Während all dem läuft aber alles ganz normal. Also der Akku lädt auch wirklich auf und wenn er aufgeladen ist, kann ich meinen Laptop ne gute Stunde mit Akku benutzen?

Was ist da los?

...zur Frage

Kurzschluss am Laptop mit Netzteil

Vorerst muss ich sagen das ich mich überhaupt gar nicht mit Elektronik auskenne oder sonst etwas was mit Technik ect. zutun hat. Also wer wirklich mir helfen kann\möchte müsste mir die Vorschläge usw wirklich detailliert erklären und ich bedanke mich jetzt schon mal echt herzlich für die Mühe und Zeit. Ich habe leider nicht eine einzige Person in meinem Freundeskreis die mir persönlich helfen könnte drum dacht ich mir bevor ich falsche Entscheidungen treffe schreib ich hier mal rein.

Ok genug unwichtiges kommen wir ZUM Problem. Ich habe einen Medion Erazer Laptop. In wirklich sehr guter Verfassung. Hab ihn grad vor 2 Wochen mal platt gemacht weil so viel drauf war und ich ihn Viel zum zocken benutze. Alle Spiele laufen tadellos perfekt. Ich würde gern mehr Details sagen aber er ist aus... Und da liegt das Problem. Mein Akku selber ist komplett leer weil mir folgendes passiert ist. Als ich mein Netzteil einstecken wollte war alles wie immer er lud ganz normal. Doch plötzlich knisterte es und es lud nicht mehr... Erst dachte ich es liegt am Kabel und hab bissl gerüttelt Neugestartet usw was man halt so macht. Half nichts. Es ging einfach nichts mehr. So ich habe erst meinen Freund gefragt der sich aber auch nicht gut auskennt. Das einzige was er machen konnte war, das Ladegerät am Schluss auseinander zu bauen und zu testen ob das Ladegerät Spannung drauf hat. Da ist welche drauf. Dann haben wir das Endstück nochmal in Laptop gesteckt und versucht nochmal zu verbinden und dann kam Qualm raus und funkte. Es kommt eindeutig aus dem Anschluss vom Laptop. WAS SOLL ICH TUN???? Mir geht's darum das der Laptop so verdammt gut läuft und ich würde mich so dermasen ärgern den jetzt weg schmeißen zu müssen. Gibt es Elektronik Kenner die mir helfen können und mir selfmade Tipps geben könnten?

Vielen Dank schon mal

Liebe "verzweifelnde" Grüße Mandy

...zur Frage

Solarladeregler und USV-Bleigel-Akku

Ich will mir zum Spass, und um bisschen was zu bastel zu haben eine kleine Anlage bauen, iwas um 10Watt rum.

An sich ist die Technik in diesen Leistungsbereich ja nichtmer teuer. Lediglich die Akkus sind mir etwas zu teuer. Allerdings komm ich kostenlos an viele USV-akkus

Jezt habe ich mir gedacht nimmst hald die her, weil ich keine Spitzenleistung brauche. nur bisschen puffern für handyladen etc.

Bei den akkus handelt es sich um geschlossene 7,5Ah Blei-Gel akkus. [Unter "RBC48" findet man die verbauten Akkus]

Jezt kenn ich mich mit den teilen nicht so aus, deshalb hab ich ein Paar fragen:

  1. Sind normale Laderegler überhaupt geeignet? Überall steht nur was von Bleiakkus. Aber bleiakkus sind ja die "Autobatterien" die ausgasen können und offen sind.

  2. Die ladeschlusspannung liegt laut inet bei 13,8V. Jezt habe ich mehrere laderegler mit 13,9V ladeschlusspannung gesehen. Würden die auch gehen?

  3. Die akkus sind geschlossen. Die Gase werden wenn ich das richtig verstanden habe wieder zu Wasser umgewandelt. Funktioniert das mit einem Laderegler einwandfrei, oder kann zuviel gas entstehen?

Hat irgendwer erfahrungen mit USV-akkus und kann mit Tipps geben, evtl auch laderegler empfehlen? Weilw enn man im inet nach Solar und USV-akku sucht findet man nur als wechselrichter missbrauchte USV's

Vielen dank schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?