bleibt weichspüler in der wäsche?

2 Antworten

Du meinst das sicherlich auf chemische Weise. Die künstlichen Tenside lagern sich oft in Form eines Films an den Fasern ab. Die kationischen Tenside sind positiv, die Wäsche negativ geladen, sprich sie ziehen sich an. Weil die Distearyldimethylammoniumchloride aber schädlich und kaum abbaubar sind, hat man sich zu einem Wechsel zu den Esterquats entschieden, welche sich auch ablagern, aber weniger schädlich für die Umwelt sind.

Esterquats werden unmittelbar von Mikroorganismen abgebaut. Diese sind so biologisch abbaubar wie Butter oder Olivenöl. Nur als Ergänzung :)

1

Ja, indirekt. Er löst sich mit dem Wasser auf und sorgt für einen frischen Duft.

Was möchtest Du wissen?